Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 15.05.2019

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 15.05.2019

Zum Dienstag versuchten die Jungs hier den Flächenbrand etwas einzudämmen, was eine recht deutliche Erholung erwirkte. Nun stellt sich die Frage, ob unser Dax die auch halten und fortführen kann?!

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12424, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: negativ
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: weiter Schwäche im Markt

Dax Analyse 15.05.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Weitere Abgaben sollten zum Dienstag nun auf jeden Fall einkalkuliert werden. Doch die kamen nicht. Absolut nicht. Von der ersten Minute an drückte sich unser Dax hoch und erreichte die Erholungszone bei 11960-12000 die oberseitig aus der gestrigen Analyse als wichtig erschien. Damit dürfte der Dax so einige auf dem falschen Fuß erwischt haben, die da nun den kompletten Handelstag durchgereicht wurden.

Trotz der Ausdauer die die Erholung zeigte, möchte ich das noch nicht als Stärke deklarieren, da unser Dax nun den kompletten Dienstag zur Erholung nutze, am Ende aber nur etwa 2/3 der Abwärtsbewegung vom Montag abtragen konnte. Das zeigt dann doch noch Zurückhaltung auf der Käuferseite, trotz dass unser Dax den ganzen Tag durchgestiegen ist. Demnach würde ich auch zum Mittwoch nun nochmal Abgaben einkalkulieren.

Als normal würde ich dabei einen einfachen Rücklauf auf 11920/11900 deklarieren. Sollte der Dax also zum Mittwoch unter 11980 gen Süden treiben, wären 11920 durchaus erreichbar. Würde er dann die 11900 sogar unterschreiten, sollte man besser auch einen Gapclose bei 11865 mit einplanen, der sicher aber dann nur ein Durchlaufposten zu den bisherigen Wochentiefs wird. Entscheidend sind als 11980 als Signalgeber und 11920/11900 als Unterstützung.

Sollte der Dax sich aber weiter oberhalb von 11980 hinauf schieben, wären die nächsten Stationen bei 12060/12070, 12120 und dann sogar bei 12190 auszumachen. m Grunde müsste er sich dafür nur über der 12000 etablieren und dann das Dienstagshoch bei 12020 rausnehmen. Positiv zu werten wäre das dann schon, zumal andere Indizes dem Dax ja schon ein Stück voraus sind und bereits zum Dienstag neue Wochenhochs markieren konnten.

Fazit: Mit der Erholung vom Dienstag im Nacken, könnte sich der Dax nun noch bis 12060/12070, 12120 und gar 12190 durchschieben. Dafür müsste er nur über der 11980 in den Handel starten und zügig die 12020 rausnehmen. Vergeigt er seinen Start aber und das würde ich hier nun eher sogar favorisieren, sollte man besser mit Rücksetzern auf die Unterstützung bei 11920/11900 rechnen. Kann er auch die nicht halten, wären 11865 und 11800 ableitbar.

Dax Analyse 15.05.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Montag, den 15.07.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …