Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 16.08.2017
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 16.08.2017

Vorsicht Vorsicht, das vermeintliche Ausruhen, darf man ruhig auch als -auf die Pirsch legen- deuten. Der Abwärtstrend rückt immer näher und zieht nun vermehrt die Blicke auf sich, die Gelegenheit nun wieder aus der Deckung heraus abzutauchen?

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12395, 12375, 12315, 12280, 12260, 12178, 12112, 12078, 12030, 11940, 11916-11900, 11860, 11803, 11730, 11658, 11605,
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: übergeordnet weiter negativ

Dax Analyse 16.08.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Der Dax sollte nun zum Dienstag seine Aufwärtsbewegung beenden und sich wieder nach unten begeben. Das gelang so nicht direkt. Nimmt man aber das Aufwärtsgap mal bei Seite, war ersichtlich, dass der Dax sein 08:00 Uhr Open einfach nicht halten konnte. Mit drei Versuchen drückte man ihn dann im Tagesverlauf über das Eröffnungsniveau, aber eine Folge von mal zwei grünen M5-Kerzen gelang einfach nicht. Ein roter Tagesschluss sollte es offensichtlich werden. Nur warum? Weil er nun tatsächlich abdrehen soll, oder weil man zu verschleiern versucht, was man tatsächlich vor hat?

Betrachtet man den Dax nun mal von etwas weiter draußen so ruft der Abwärtstrend förmlich nach uns. Die 12300 wir zunehmend zum Aufmerksamkeitsmagneten und darüber hinaus der Trend bei 12350. Doch es gilt hier weiter extrem vorsichtig zu sein, wir befinden uns nach wie vor im Abwärtstrend seit zwei Monaten und sogar noch in dessen beschleunigter Form die sich innerhalb der letzten vier Wochen ausbilden konnte. Zu viel Euphorie sollte man da noch nicht entfalten, denn die Märkte sind in solchen Phasen äußerst sensibel. Ein falsches Wort (oder neuerdings auch Tweet) und die Stimmung kippt hier wieder schlagartig! Hier haben nun viele Investoren schiefliegende Positionen, diese werden eh schon mit zusammen gekniffenen Augenbrauen beobachtet, da man sich wieder ärgert nicht im Mai schon verkauft zu haben. Dreht der Markt dann weiter ab, ist so eine Position schnell weggedrückt. Das schafft dann Druck. Und eine dahingehende Entspannung tritt erst ein, wenn der Abwärtstrend bei 12350 überwunden werden konnte. Solange das noch nicht geschehen ist gilt es vorsichtig zu sein, denn es könnte sich letztendlich auch nur um einen Shortsqueeze hier vorm großen Augustfinale handeln.

Fazit: Treibt er es in die Spitze so kann er zum Mittwoch auch noch den Bereich zwischen 12265/12270 oder gar 12295/12300 anlaufen. Entscheidend wird dabei die 12227 sein. Darüber ist er nach oben bereit zu übertreiben. Bleibt er darunter, muss er aufpassen, dass er sich nicht verhaspelt. Fällt er nämlich unter 12150 zurück, dürften die Bären wie von einem Bienenschwarm gestochen aufs Parkett eilen. 12100, 12050 und 11993 wären dann schnell erreichbar.

Dax Analyse 16.08.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 24.11.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …