Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 17.04.2019

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 17.04.2019

Zum Dienstag streckte sich unser Dax hier ordentlich aus der Welle und erreichte ein weiteres wichtiges Ziel seiner Erholungsbewegung. Die 12100 ist nun also auch im Kasten!

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220, 11040, 10922, 10811, 10574, 10430, 10116, 9928
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: so langsam heiße Zone oben

Dax Analyse 17.04.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

12040, 12080/12100 sowie 12175-12220 waren oberhalb noch erreichbar, wenn unser Dax sich auf neue Hochs drücken würde und wieder konnte er ein paar seiner Ziele abarbeiten. Nach einem obligatorischen Gapclose zum Morgen, folgte ein regelrechter Sprung auf die 12100, an welcher er sich dann den restlichen Handelstag festklammerte.

Gemäß der Morgenroute die wir hier schon ein paar Tage nun mitziehen, wäre nun ein Rücklauf auf die vorherigen Hochs um 12030 denkbar. Von dort könnte sich unser Dax bereits schon wieder nach oben strecken. Von unten kommend wäre dann die 12080 ein netter und reaktionsfreudiger Widerstand. Dafür müssten dann aber auch erstmal 12030 kommen.

Unterhalb wäre ansonsten die 12000 nun noch als Shorttrigger zu benennen. Alles was oberhalb von 12000 stattfindet, müsste erstmal zum bullishe Terrain zugeordnet werden. Sobald der Dax dann auch weitere Hochs nach oben wegknackt und die 12123 aushebelt, macht er sich dann auch 12220 und 12300 frei. Die 12300 wäre dann äußerst reizvoll, da dort die Trendlinie über die markanten Hochs bei 13600 und 13200 verläuft.

Fazit: Der Dax erreicht nun bei 12100 ein weiteres wichtiges Ziel in seiner Erholungsbewegung. Die 12100 als solche ist mir schon recht wichtig und könnte auch deutlichere Wehen nach sich ziehen. Stand hier ist die Marktlage aber noch als deutlich positiv zu werten. Sobald der Markt nun über die 12125 schnippst, wären unmittelbare Anschlusskäufe bis Hoch an die 12220 und 12300 zu erwarten. Dreht unser Dax nun aber ein, wäre ein Rücksetzer auf 12030 passend. Dort könnte er schon wieder aufdrehen. Sollte er nicht aufdrehen, bildet 12000 den Shorttrigger. Die müsste nun fallen, um auch wieder Verkaufssignale zu generieren. Solange das aber nicht passiert bleibt die Tendenz aufwärts.

Dax Analyse 17.04.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Montag, den 19.08.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …