Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 19.04.2017
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 19.04.2017

Das steil startende Flugzeug hat es zum Montag aber mal ordentlich ausgebrannt. Was für ein schönes Gap war das, direkt an den Abwärtstrend gestartet. Doch Dax konnte einfach den Trendbruch nicht verwandeln und wurde dafür massivst abgestraft. Startet nun der große Räumungsverkauf?

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12315, 12293, 12220, 12180, 12112, 12078, 12055, 12030, 11960, 11925, 11897, 11860
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: Seitwärts bis Aufwärts

Dax Analyse 19.04.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax sollte sich zum Dienstag bestenfalls mit einem dicken Aufwärtsgap an der 12178 versuchen, wo der Abwärtstrend den Dax begrenzte. Auch wenn das Aufwärtsgap alle Anforderungen erfüllte und fast punktgenau sein Ziel erreichte, gelang der Ausbruch aus diesem Trend und somit über die 12178 nicht! Was folgte war nicht nur ein leichter Rücksetzer, der einem erneuten Versuch Raum gegeben hätte, nein der Dax wurde regelrecht niedergeprügelt, sodass sogar noch der Shorttrigger bei 12078 errreicht wurde. Im bearishen Falle sollte Dax nämlich die 12054 und 12030 dann überrennen und sich zu der Zone von 11980-11960 begeben. Dieses Ziel wurde sogar noch erreicht. Die dort platzierte Kaufzone erwies sich auch als recht dankbar.

Zum Mittwoch hat der Dax nun eine schwere Aufgabe vor sich, denn der Trend muss nun halten. Fallen wir aus dem Abwärtstrend nach unten hinaus (liegt aktuell bei etwa 11950-11930) führt das zu einer Trendbeschleunigung die dann einen üblen Sell-Off mit sich ziehen könnte. Ziele eines solchen Sell-Offs wären bei 11860, 11830 und 11777 zu suchen.

Gelingt es dem Dax aber sich nun im Trend zu halten, sollte er den Raum für eine Erholung nutzen die von den überrannten Marken bei 12030 und 12054 gebremst werden dürfte. Der Weg zum eigentlich Erholungsziel bei 12095 könnte sich daher sehr mühsam gestalten..

Fazit: Die 11950-11930 bekommt die Schlüsselrolle zum Mittwoch. In der Regel sollte der Dax nach der Reaktion an der 11960 nun zur Erholung ansetzen bis 12095-12112. Kann Dax dies aber nicht stemmen, muss er sich ein weiteres Standbein am Trend bei 11950-11930 holen. Scheitert er dort drohen erste Verkaufslawinen.

Dax Analyse 19.04.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Montag, den 21.08.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …