Breaking News

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 21.02.2018

Aktuell zeigt sich unser Dax noch recht wackelig auf den Füßen, ob er so den Weg zum bullishen Ufer schafft? Die Keilkante unterhalb kommt nun recht zügig näher, das bringt jedenfalls erstmal zunehmend Risiken mit sich…

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13100, 12970, 12790, 12740, 12660-12648, 12420, 12300, 12270, 12112, 12080, 11955, 11863, 11804, 11430, 11250, 11100
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: negativ
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: vorsichtig bis negativ

Dax Analyse 21.02.2018
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Unser Dax sollte sich nun zum Mittwoch der unteren Kante der Verkeilung nähern und dort einen Fehlausbruch generieren. Soweit so gut, verfehlte er die Kante bei seinem 115-Punkte umfassenden Abrutscher aber um eine Handbreite, sodass wir aber unterseitig das Muster so langsam als fertig betrachten können. Die Auflösung der Verkeilung rückt somit immer näher. Da es sich um ein bearishes Muster handelt wäre die Auflösung nach unten grundsätzlich wahrscheinlicher. Somit möchte ich auch weiterhin meinen Fokus eher auf den möglichen Bruch auf der Unterseite legen.

Gelingt es dem Dax also die untere Keilkante bei nun schon 12360 per Stundenschluss zu unterbieten, würde er sich deutliches Abwärtspotential eröffnen. Ziele wären dann bei 12300, 12220, 12080 und mehr auszumachen. Lässt der Dax trotz schlechter Vorlage diese Chance aber aus und gleitet zum Donnerstag nun über 12520, so wäre ein erneuter oberseitiger Kontakt bei nun schon 12630 einzuplanen. Viel liegt da nun dann nicht mehr zwischen 12520 und 12630. Somit könnte der Dax diesen Weg vermutlich auch recht leichtfüßig durchlaufen, wenn er sich nicht an der 12555 die Hörner stößt, denn das ist die einzige meiner Meinung nach wichtige Marke auf dem Weg von 12520 zur 12630.

Fazit: Die untere Keilkante bei 12360 steht im Fokus. Unterbietet der Dax diese per Stundenschluss schlägt er sich unten raus frei und kann sich dann böse entfalten. 12300, 12220 sowie 12080 wären ableitbare Ziele. Klappt das aber nicht und die Bullen drücken unseren Dax über 12520, so rechne ich mit einem Erreichen von 12630. Widerstand bei 12555 zu erwarten.

Dax Analyse 21.02.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …