Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 21.12.16
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 21.12.16

Mit einer Bewegungsspanne von etwa 64p schaffte Dax zum Mittwoch wahrlich keine großen Sprünge. Da die Feiertage nun immer näher rücken ist auch nicht zwingend mit einer Verbesserung der Volatilität zu rechnen. Das schafft Zeit für liegen gebliebenes oder einfach mal nur zum Erholen, also nutzen Sie die Chance auch! 🙂 



Guten Morgen : )
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 11665, 11565, 11505, 11401,  11337, 11224, 11142, 11085, 10995, 10920, 10835
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: Rücksetzerrisiko vorhanden, Ausbruch festigt sich aber

Dax Analyse 21.12.2016
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax sollte zum Dienstag dem Terroranschlag trotzen und sich auf weitere Hochs begeben. Mit dem Ziel auf 11665 sollte dabei in erster Linie die 11505 angesteuert werden. Die 11505 wurden bisher noch nicht erreicht, die Abverkäufe des neuen lokalen Hochs auf 11472 waren hingegen noch nicht dynamisch genug um den aus dem Tageschart fälligen Rücksetzer einzuleiten, sodass auch heute zum Mittwoch mit neuen Hochs und dem Erreichen von 11505 gerechnet werden muss.

Sollten die 11505 dem Markt keine Reaktion abzwingen, würde sich der Dax weiteres Potential bis zum Gap bei 11566 freischlagen. Diese Gapkante ist als Widerstand anzusehen. Darüber hinaus müsste mit einem Gapclose bei 11606 gerechnet werden und wenn auch diese Marke fällt, wären wir dann auch schon recht flott am eigentlichen Ziel bei 11665.

Grundsätzlich hat der Dax mit dem Dow gemein, dass die Rücksetzerfälligkeit nun zu nimmt. Dafür müsste er aber erst einmal fallen. Solange das nicht eintritt, heißt es weiterhin: im Zweifel weiter mit dem Trend. Da wir nun auch stabile neue Jahreshochs gesehen haben, muss die der favorisierte Rücksetzer erstmal auf Eis gelegt werden. Würde er nun aber doch von irgendwo seinen Impuls nach unten bekommen, so würden erste Signale unter 11336 auftreten, sich unterhalb der Unterstützung bei 11224 festigen und unterhalb der letzten Bullenbastion bei 11140 ihre volle Wirkung entfalten. Ein bisschen würde es mich ja auch freuen 🙂 und mit Blick auf die chinesischen Märkte kann man auch konstatieren, dass sich da schon wieder ordentlich dunkle Wolken zusammengebraut haben, die zum Jahresbeginn gut und gern für etwas Niederschlag sorgen könnten 😉

Fazit: Dax befindet sich weiterhin im intakten Aufwärtstrend. Im Zweifel heißt es somit auch weiter: Aufwärts Richtung 11665 mit Widerstand auf 11505 und 11565. Erst unterhalb von 11335 gehen die ersten Warnlichter an.

Dax Analyse 21.12.2016
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Dienstag, den 17.10.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …