Breaking News

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 25.04.2018

Was für ein Drama nun wieder in unserem Dax. Da kann man sich auch den Gang ins Kino sparen und einfach die Packung Popcorn vor den Bildschirm stellen. Erst das neue Monatshoch, dann der abstrafende Abverkauf. Nun hat unser Dax allen Grund hier zu weinen, denn die 200-Tagelinie rückt erstmal in die Ferne.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13100, 12970, 12790, 12740, 12660-12648, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830, 11690, 11430, 11250, 11100
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: negativ
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: deutlich eingetrübt

Dax Analyse 25.04.2018
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Die Flagge der letzten Tage löste sich nun auf. Wir hatten geschrieben, dass wir mit einem Stundenschluss über 12585 das Ziel auf die 200-Tagelinie aktivieren würde. Den Bereich um 12640-12670 haben wir dabei als ziemlich schwierig eingestuft. Weiterhin hatten wir geschrieben, dass ein weiterer Fehlausbruch auf der Oberseite dann wohl vermutlich aber auch einer zu viel wäre. Sollte der Dax zum Dienstag erneut am oberseitigen Flaggenbruch scheitern, so wäre das Muster als aufgelöst zu werten und hätte dann mit einem Unterschreiten der 12490 ein Ziel auf 12424, 12395 und mehr am Bein.

Davon haben wir nun einen großen Brocken bereits abgearbeitet. Wir hatten über 12585 die 12640 erreicht, sind dort gescheitert, unter 12490 zurückgefallen und haben bereits die 12424 und 12395 abgearbeitet. Die nächsten Ziele auf der Unterseite sind nun bei 12340, 12315 und 12300 auszumachen. Angesichts des deutlichen Abdrehens im Tageschart muss ich mich nun auch von dem favorisierten Erreichen der 12750 vorerst verabschieden und ein Ziel bei 12080 auf Sicht der nächsten Wochen ins Auge fassen. Wichtig dafür wäre aber noch das Unterschreiten der 12375. Fällt der Dax unter 12375 kann er sich im Grunde runter zu frei entfalten. Eine deutliche Reaktion erwarte ich an der 12300.

Einsetzende Erholungen hätten nun Widerstand bei 12424 (wenn der Dax von unter 12375 nochmal hoch kommt), 12515-12525 und 12565. Von diesen genannten Marken kann der Dax also bei Versuchen nach oben wieder Boden gut zumachen, deutlich nach unten abgeschmettert werden, daher eignen sich diese Bereich auch gut als Short-Einstiege.

Fazit: Unser Dax hat sich gut nach unten eingeschossen. Weitere Abgaben sollten da durchaus einkalkuliert werden. Erreichbar wären unterhalb noch 12340, 12315 und 12300. Auf 12300 könnte sich der Dax dann bereits wieder deutlich stabilisieren, ansonsten wäre das nächste Fernziel bei 12080 auszumachen. Einsetzende Erholungsbewegung würden bei 12424 (wenn der Dax zuvor nochmal unter 12375 fällt), 12515-12525 sowie 12565 auf Widerstand stoßen und könnten somit dort dann wieder deutlicher nach unten abdrehen.

Dax Analyse 25.04.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …