Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 28.03.2018

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 28.03.2018

Die Erholung im Dax nach dem Dreifachboden schien nun nicht von langer Dauer. die Bären klammern sich hier an jeden noch so kleinen, oder großen Strohhalm und machen einfach alles kaputt was schön aussieht. Ob wir uns da nun den Boden mal von unten anschauen müssen?! Das würde Kurse zum Mittwoch unterhalb von 11690 bedeuten!

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13100, 12970, 12790, 12740, 12660-12648, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830, 11690, 11430, 11250, 11100
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: negativ
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: negativ

Dax Analyse 28.03.2018
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Mit dem Sell-Off im Nacken sollte unser Dax nun nochmal versuchen die 12000 zu brechen. Die nächsten Ziele wären dann bei 12080 und mehr gewesen. Zwar konnte die 12000 eingenommen werden. Mehr dann aber auch nicht. Zu später Stunde verlor unser Dax dann sogar noch den Kampf um seine Range und brach nach unten aus der Tagesrange aus.

Bedingt durch die doch nun ziemlich schwache Vorstellung zum Dienstag sollte man nun zum Mittwoch besser mal auf der Unterseite mehr einplanen. Ein erneuter Bruch der 11690 hätte hier vermutlich dann einige neue Paniktiefs zur Folge, impulsgebend dafür könnte bereits schon ein Unterschreiten der 11785 per Stundenschluss sein. Erreichbar wären dann die nächsten Ziele bei 11550 und 11430. Grundsätzlich wird es aber für unseren Dax unterhalb von 11690 ziemlich düster! Da kann dann schnell Kleines zu Großem führen. Somit geht die Tendenz zum Mittwoch erstmal nach unten.

Klappert der Dax aber NUR die 11785 nochmal sauber ab und dreht dann hoch, bestünden Erholungschancen bis 11875 und 11930. Die 11930 wird dann zur Schlüsselzone, sodass man aktuell alles unterhalb von 11930 als gefährdete Bereiche ansehen kann. Erst oberhalb von 11930 wird unser Dax wieder positiver. Für den Mittwoch rechne ich nun aber eher mit noch einem Rummms auf der Unterseite.

Fazit: Unser Dax hat nun keine sonderlich gute Vorlage für den Mittwoch. Mit Unterschreiten der 11690 aktiviert sich unser Dax ein Ziel auf 11430. Zwischenziele dabei wären dann bei 11630 und 11550 auszumachen. Bedingt durch den schwachen nachbörslichen Handel zum Dienstag ist auch das Erreichen von 11690 nun als wahrscheinlich einzustufen. Startet unser Dax aber unerwarteter Weise nach oben raus, so wären 11875 und 11930 als ziele zu benennen.

Dax Analyse 28.03.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 19.10.2018

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …