Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 29.08.2018

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 29.08.2018

Ja nachhaltiger Druck sieht anders aus. Da muss man doch wirklich mal fragen, was die Anschieber hier eigentlich machen. Wobei, nach Plan lief es ja schon so ein bisschen?!

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13150, 13100, 13050, 12995, 12850, 12790, 12740, 12660-12648, 12550, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: noch negativ, entspannt sich aber kurzfristig betrachtet
Tendenz: aufwärts / Seitwärts
Grundstimmung: erwarte nun wieder stärkere Seitwärtsschübe

Dax Analyse 29.08.2018
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Im Fazit von gestern hieß es nun: 'Zum Dienstag darf unser Dax nun auch gerne wieder einen Gang runter schalten. Unten wäre die Unterstützung bei 12500/12490 ganz interessant, oben die Zone bei 12600/12612. Eine Seitwärtstendenz zwischen den beiden Zonen kann ich mir dabei sehr gut vorstellen.' Ja, nahezu auf den Punkt. Leicht verfehlt aber trotzdem fast dran, drehte sich der Dax nahe der 12600 wieder nach unten und tendierte zwischen 12500 und 12600 anschließend Seitwärts. Die 12500 wurde zum Dienstag jedoch gar nicht erreicht. Ich denke damit dürfte er uns nun zum Mittwochvormittag noch beehren.

Ich rechne daher über den Vormittag nun damit, dass unser Dax sich die 12500 nochmal von unten anschaut. Ob er mir dabei den Gefallen erweist und direkt an der 12490 nach oben aufdreht vermag ich noch etwas zu bezweifeln, 12453 und 12424 bieten aber als Rettungslinien durchaus eine gewisse Knautschzone, sodass ich nach dem gesetzten Vormittagstief unter der 12500 dann mit einer trägen aber wirksamen Aufwärtsbewegung über den Mittwochnachmittag rechne. Dabei wären sogar nochmal 12600 und vielleicht sogar 12612 erreichbar. Sollte der Dax sich kräftiger darüber schieben, sind auch 12675/12685 drin. Die 12720 sehe ich allerdings zum Mittwoch dann noch nicht, dies wäre eher eine typische Donnerstagsmarke die unter erhöhtem Volumen dann angelaufen wird.

Sollte es unser Dax unten raus aber übertreiben, wäre 12410-12405 ein auch nicht ganz unattraktives Niveau. Von dort wäre ebenso ein schönes Aufdrehen recht ästhetisch. Alles unter 12400 will ich nun erstmal eigentlich nicht mehr sehen. Würde aktuell jedenfalls noch nicht ins Bild passen.

Fazit: Zum Mittwoch wäre ein Tief unter der 12500 ganz nett. Dieses Tief hat dabei aufgrund der trägen Bewegung vom Dienstag recht viel Spielraum. Am einfachsten wäre direkt die 12490/12485. Typischer für unseren Dax wäre hingegen eher 12453. 12424 und 12410-12400 bilden weitere wichtige Unterstützungen ab. Nach der Tiefbildung die bestenfalls am Vormittag erfolgt, wäre ein erneutes Aufdrehen Richtung 12600 ableitbar. 12612 oder gar 12675/12685 wären die Ziele jener Aufwärtsbewegung.

Dax Analyse 29.08.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 14.12.2018

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …