Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 30.05.2018

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 30.05.2018

Unser Dax erreicht nun endlich die erste große Zielzone aus unserer Verkaufszone aus dem Tageschart bei12650/12600 und kann sich dort sogar stabilisieren. Ob er dies nun über den Mittwoch retten kann?

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13150, 13100, 13050, 12995, 12850, 12790, 12740, 12660-12648, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: Negativ
Tendenz: Aufwärts
Grundstimmung: negativ - Zwischenerholung möglich

Dax Analyse 30.05.2018
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Dienstag musste nun in Betracht gezogen werden, dass die Zwischenerholung bereits beendet ist und sich unser Dax auf dem Weg zur 12650 befindet. Ein weiteres Tief unter dem Montagstief erschien daher recht wahrscheinlich, dann sollte sich zeigen, wieviel Kraft die Bären hätten. Gelingen neue Tiefs unter 12800 war dies als Verkaufssignal zu werten. Bricht dann auch die nicht zu unterschätzende 12747, steht einem Erreichen von 12650 im Grunde nicht mehr viel im Weg. So in etwa lautete das gestrige Fazit. Ich denke, wenn ich schreibe: so war’s dann auch, tuen wir dem genüge. Unser Dax konnte nun das erste große Ziel bei 12650 von seiner Verkaufszone bei 13200 kommend abarbeiten. Das nächste läge dann bei 12300.

Allerdings ist der Bereich bei 12650 hier nicht ganz unwesentlich. Im Grunde ist es eine der zentralen Bullenbastionen, die von hier ausgehend nun mit günstigeren Einstiegen durchaus einen Angriff Richtung 13500 unternehmen könnten. Dies würde dann zu einer zunächst technischen Erholung führen. Sollte diese uns nun beehren, wäre 12800 erstmal als primäres Erholungsziel zu benennen. Ebenfalls wichtig wird im Rücklauf auch die 12700. Beide Niveaus eignen sich gut für Shorteinstiege, da der Markt dort deutlicher nach unten drehen dürfte. Für die Erholung muss unser Dax aber nichts überstürzen und kann hier ruhig nochmal etwas Fahrt rausnehmen. Daher sind kurze knackige Trade zum Mittwoch sicher von mehr Erfolg gekrönt.

Rennt unser Dax aber unerwarteter Weise unten raus und generiert neue Tiefs, so sollte man die Tiefs genau unter die Lupe nehmen. Die letzten Tiefs wurden nicht mehr wirklich verkauft, so könnte der Markt auf neuen Tiefs dann bereits an der 12525/12500 wieder nach oben schnipsen und sich immer wieder stärkere Seitwärtsbewegungen einbringen. Favorisieren würde ich aber die Erholung zum Mittwoch nun.

Fazit: Das erste große Ziel seit der 13150 ist nun bei 12650 erreicht worden. Das nächste Ziel wäre dann bei 12300 auszumachen. Angesichts der Wichtigkeit der 12650 auch im Sinne der Betrachtung von Käuferinteressen, die sich hier nun günstig für einen Angriff auf die 13500 positionieren könnten, erwarte ich aber eine doch ausgedehntere Erholung aus dem Bereich, die sich bis 12800 strecken könnte. Verweigert der Dax diese Erholung, sollte man die 12525/12500 mal genauer im Auge behalten, die ist nun prädestiniert nochmal deutlich nach oben zu zucken.

Wir haben im Übrigen etwas Platz im Kalender gefunden und können am 29.-30. September 2018 wieder ein Seminar in Magdeburg anbieten. Bei Interesse einfach mal hier schauen ->LINK<-.

Dax Analyse 30.05.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Donnerstag, den 15.11.2018

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …