Breaking News

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 31.07.2019

Wie ein wildes Tier hat sich der Dax nun nach unten durchgebissen. Da dürfte der FED-Mittwoch nun auch nochmal richtig spannend werden.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13065, 12850, 12700, 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: negativ
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: Erholung bereits wieder denkbar

Dax Analyse 31.07.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Dienstag war erneut wichtig, ob wir die 12470 nachhaltig nach oben, oder aber auch die 12370 nach unten überwinden können. Gelingt das sind oben wieder Chancen Richtung 12600 möglich mit Zwischenzielen bei 12490 und 12530, während unten Risiken bis 12100/12080 drohen, Zwischenziel 12300/12270, sowie12200. So hatten wir es gestern im Fazit stehen. Und dem kam unser Dax mit Unterbieten der 12370 nun deutlich nach. Auch bis ins letzte. Wirklich über 12300/12270 dann 12200 bis an die 12100/12080.

Damit hat unser Dax nun natürlich die Analyseziele schon im Kasten, was bereits wieder Raum für Erholungen schaffen würde. Erholungsziele wären nun 12190 sowie dann 12245 bis 12270. Letzterer Bereich eignet sich dabei dann sogar als gute Shortzone. Grundsätzlich hat unser Dax nun auch auf Tagesebene mit dem neuen Tief und der damit etablierten Tieffolge einen kleinen Schalter umgelegt, der durchaus auch mittelfristig gravierendere Folgen haben dürfte, falls die FED hier zum Mittwoch nicht alles wieder direkt auskontert.

In den Videos der letzten Tage hatte ich auch wie heute etwas ausführlicher erklärt wie der Markt sich runter zu vom Bewegungsverhalten doch schon deutlicher von Aufwärtsbewegungen unterscheidet und woran das im Allgemeinen liegt. Daher möchte ich hier nicht weiter ins Detail gehen, aber einfach auch kurz aufzeigen, dass durch solche Impulse sich ein Markt durchaus auch richtig einschießen kann. Einschießen im Sinne von: damit weitermachen. Sollte es unserem Dax also nicht gelingen hier zum Mittwoch eine Erholung anzutreten und sich wieder stärker zu stabilisieren, sollte man unterhalb von 12100 dann durchaus auch noch damit rechnen, dass wir so eine Strecke locker nochmal abspulen könnten.

Es braucht nicht einmal eine Handelsspanne wie am Dienstag um schon am Mittwoch ein 11700 zu erreichen. ich denke das sollte man sich bewusst machen, wenn der Dax sehr unruhig in den Handel kommt und wieder Abwärts tendiert. Ich denke wenn wir da Zwischenziele bei 12000, 11910 sowie 11830 ausrufen, wäre das durchaus auch angemessen.

Fazit: Wichtig wird wie unser Dax den Mittwoch nun annimmt. Bleibt er unruhig und legt stärkere Stöße vorwiegend nach unten rein, muss im Zweifel noch mit einem Erreichen von 12000, 11910, 11830 und gar 11700 gerechnet werden. Dafür müsste er nur in der Bewegung bleiben und weitere Tiefs generieren. Da wir durchaus aber schon wichtige Ziele erreicht haben um die 12100/12080 sind die Erholungschancen ganz gut. Ziele wären dann 12190 und die Zone um 12245/12270. Es wird damit zum Mittwoch kriegsentscheidend, wie der Markt mit weiteren Tiefs umgeht und beachten Sie bitte zwingend den mit Spannung erwarteten Zinssatzentscheid gegen 20:00 Uhr !!!

Dax Analyse 31.07.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …