Breaking News

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 31.10.2018

Also so ganz wie gedacht konnte sich der Dax hier nun noch nicht befreien, aber immerhin ein weiteres prägnantes und auch klares Signal Richtung weiterer Erholung senden.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12660-12648, 12550, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220, 11040, 10922, 10811, 10574
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: negativ
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: technische Erholung weiter fortsetzbar

Dax Analyse 31.10.2018
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Eine Fortsetzung der am Montag gestarteten technischen Erholung war aus reiner technischen Sicht zum Dienstag nun nicht abwegig. So sollte sich unser Dax nochmal bis 11335 oder gar 11400 vorkämpfen. Dies gelang zwar recht schwerfällig, aber immerhin. Ein weiterer grüner Tag steht somit fest im Abwärtstrend und signalisiert hier auch weiter die aktuelle technische Erholung. Insbesondere der höhere Tagesclose über den Außenstab vom 24. Oktober wirkt nun als Befreiungsschlag und stellt somit ein schön bullishes Zeichen.

Diese Erholung könnte sich nun durchaus noch fortsetzen, auch wenn das nicht so leicht werden dürfte wie es aktuell aussieht. Wir müssten schon noch die 11440 rausnehmen um uns dann Platz bis 11490, 11535 sowie 11560-11580 zu aktivieren und das dürfte gar nicht so einfach werden, wie es in erster Linie wirkt. Ich rechne schon mit etwas mehr Gezappel dann an der 11440 bis diese gestemmt werden kann. Da zum Mittwoch nun aber in weiten Teilen Deutschlands Feiertag herrscht und der Rest dann am Donnerstag frei bekommt, dürften die nächsten Tage hier eher ruhiger werden, auch wenn die Börse geöffnet hat, da dies einfach typische Urlaubswochen sind. Ich rechne somit zum Mittwoch nun nicht mit all zu viel Bewegung.

Sollte sich unser Dax aber doch scheuen, die 11440 in Angriff zu nehmen, wären unterhalb nun bei 11320-11300 sowie dann 11245 nochmal Unterstützungsbereiche auszumachen. Kommt er so tief und kann dann auch die 11245 nicht halten wären 11200 sowie 11165-11140 ableitbar. Allen die in den Genuss des Reformationstages kommen, wünsche ich dann auch einen schönen Feiertag! 😉

Fazit: Eine Fortsetzung der bereits gestartet Erholung darf auch weiter in Betracht gezogen werden. Sollte der Dax die 11440 noch geknackt bekommen, würde dies dann Potentiale bis 11490, 11535 und 11560-11580 freilegen. Schwung holen dürfte unser Dax dabei bei 11320-11300 sowie 11245. Erst unter 11245 würden dann wieder bearishe Signale einsetzen die sogar mit etwas Zeitversatz nochmal auf neue Tiefs führen könnten.

Dax Analyse 31.10.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …