Breaking News

MORGENANALYSE zum Montag, den 04.12.2017

Zum Freitag konnte man kaum noch die Augen vom Dax wenden. Wie ein Unfall zog er die Marktteilnehmer in seinen Bann. Dramatische Abverkäufe prägten das Tagesbild, in welchem dann sogar ein paar wichtige bullishe Signale ganz heimlich untergingen….

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13485, 13450, 13325, 13280, 13230, 13190, 13095, 13060, 12995, 12948, 12915, 12893, 12850, 12830, 12790, 12700
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral bis positiv
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: positiv

Dax Analyse 04.12.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Der Freitag sollte nun als Monatsauftakt ziemlich viel Überraschungspotential mit sich bringen. Mit etwas Mühe sollte die 13000 zur Basis der Tagesbewegung werden. Unterhalb mit Potential auf 12950 und 12850 und oberhalb mir der Option nochmal die 13100 zu bedienen. Eine Reaktion nach oben von 13000 blieb aus und er schöpfte seine Potentiale nach unten gänzlich aus.

Aber nicht nur das, der Dax generierte auch mit Stundenschluss unter 12850 ein kräftiges Verkaufssignal. Doch was passierte dann? Statt einer weiteren Verkaufswelle dreht unser Freund am Verkaufssignal wieder knappe 200p nach oben weg. Das Verkaufssignal wurde somit mal richtig kräftig revidiert. Auch der nachfolgende erneute Abverkauf konnte ohne erneutes Verkaufssignal nach oben gefangen werden. Das schafft nun natürlich Chancen! Ein Aufwärtsgap wäre daher recht wahrscheinlich.

Denkbar wäre, dass unser Dax nochmal in den Bereich zwischen 13045 und 13070 zurückläuft. Dort müsste sich dann zeigen, ob die Bären ihre Stellung halten können. Ein Abverkauf aus dem Bereich bis 13003 und 12950 wäre durchaus denkbar. Gelingt es nicht, dürfte unser Dax direkt bis in den Bereich um 13095/13105 durchlaufen. Gelingt auch ein Stundenschluss über 13105 wären sogar Potentiale bis 13140 und 13190 selbst zum Montag noch vorhanden.

Fällt unser Dax aber wieder unter 12900 zurück, wäre das eine deutliche Klatsche für die am Freitag reingeströmten Bullen. Weiterer Verkaufsdruck dürfte den Dax dann wieder einholen und uns noch einmal bis 12820/12835 bringen. Ein Stundenschluss unter 12800 aktiviert sogar dann 12700 als Ziel!

Fazit: Nach dem aufgekauften Verkaufssignal vom Freitag hat der Dax nun deutliche Chancen wieder etwas gut zu machen. Denkbar wäre ein Aufwärtsgap und Anlaufen der Zone zwischen 13045-13070. Von dort bestünden nochmal deutliche Abwärtsrisiken. 13003 und 12950 wären erreichbar. Unter 12900 zeigt der Dax Schwäche. Die Folge wäre eine Bewegung bis 12835/12820. Unter 12800 direktes Potential auf 12700.

Dax Analyse 04.12.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …