Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Montag, den 07.11.16
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Montag, den 07.11.16

Meine Damen und Herren, die US-Wahl steht bevor. Mit den Ergebnissen wird am Mittwoch zwischen 05:00 und 06:00 Uhr europäischer Zeit gerechnet. Time to Gamble!! Oder was sagt der Chart dazu? 🙂

Moin!
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute sind meiner Meinung nach:
10855, 10696, 10585, 10515-10490, 10472, 10345, 10170, 10085, 10035, 9991.
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Die Woche verspricht nun einiges an Spannung. Der Wahlausgang erscheint nun in etwas vergleichbar mit einem Roulettespiel. Schwarz oder rot, fünfzig zu fünfzig. Ich vertrete allerdings die Auffassung, dass mittlerweile eine Mehrzahl der Marktteilnehmer von einem Sieg des Donald Trump ausgeht.  Somit denke ich, ist schon viel viel Risiko im Markt eingepreist, sodass ein Wahlsieg des Herren womöglich keinen "Crash" auslösen würde. Betrachtet man nun, dass wir hier relativ knapp an einer doch stabilen Marke verharren (10170-10200) liegt eine nun eintretende Erholung mit Wahlausgang (und zwar egal wie) nahe. Die Frage die sich nun stellt, ist: wann fängt diese Erholung an? Schon am Montag, am Dienstag, oder erst nach der Wahl? Ich fürchte da kann selbst die Glaskugel meiner Oma nicht weiter helfen, aber die Charttechnik gegebenfalls schon. So kann ins fallende Messer eine Trendwechselansage blutig enden, viel vielversprechender ist daher die Signallage des Marktes aufzunehmen um daran das Käuferinteresse zu messen.

Kann Dax nämlich heute die 10280 überwinden und mit Stundenclose halten, wäre dies ein deutliches "Jihar" der Bullen, einem Bullensignal dem weitere Bullen zur Seite eilen dürften. Wir hätten dann immerhin den letzteren Downtrend zerbrochen, das Vorgängerhoch überwunden und die Technik wäre zu diesem Zeitpunkt schon wieder mit ersten Long-Signalen zugegen. Das Potential aus dem Überwinden von 10280 wäre mit mindestens 10470 zu definieren. In der Spitze könnten gar bis Dienstag noch 10536 erreicht werden. Übergeordnet muss aber festgehalten werden, dass sich die Marktlage über alle Indizes hinweg deutlich eintrübt. Somit liegt die Betonung hier klar auf "mögliche Erholung".. Ernsthaft bullish für den Gerät werde ich hier erst wieder über 10670, da dort das Durchwinken bis zur 10995/11400 eintreten würde (primärer Downtrendbruch).

Und somit kommen wir auch zur bearishen Betrachtung. Wichtig ist ja meiner Meinung nach beim Traden unvoreingenommen an den Markt heranzutreten. Ein Trade sollte meiner Meinung nach nicht auf Basis einer vorgefertigten Meinung erfolgen, weil man gerne möchte, dass das ein oder andere Szenario eintritt, sondern er sollte dann abgesetzt werden, wenn der Markt die Signale die wir ihm vorweg zeichnen auch annimmt und bestätigt. Nur dann können wir als Trader "mit dem Markt" handeln und nicht dagegen. Einige führen das auch unter der Kategorie "Handle was du siehst und nicht was du denkst". Daher versuche ich auch immer ein alternatives Szenario mitzugeben, das sich dann entfalten würden, wenn der Markt es bestätigt und annimmt. Das Szenario das ich aktuell noch favorisiere, wäre zum Montag ein weiteres Tief bei dem das Gap bei 10170 geschlossen werden würde. Ich vermute fast, dass der Dax dabei das Ziel etwas in der Aufregung überschießt und erst per Stundenschluss halten kann. Das Tief in der Aufregung könnte dabei gar bis 10095 reichen. Wichtig wäre aber per Stundenschluss wieder über 10170 und besser noch über 10185 zu schließen. Bestätigt Dax diese These sollte er im Anschluss bis an die 10280 herantreten um sich dann dort für die "Jihar"-Chance zu beweisen.

Gelingt dem Dax es nicht per Stunde über 10170 zu verharren, muss mit dem Erreichen von 10035 und auch 9991 gerechnet werden. Und dort wird die Lage dann auch recht brenzlich. Fällt Dax per Tagesschluss unter 10035 muss gar mit einer 9841 und 9690 gerechnet werden. Aber ich denke das sparen wir uns für die folgende Woche auf, wenn alle Welt den positiv aufgenommen Wahlausgang zu callen versucht 🙂

Fassen wir zusammen: über 10280 Jihar-Chance für die Bullen bis 10470/10536. Stundenschluss über 10170 wird zur BoM-Marke (Break or Make) und unter 10035  per Tagesschluss und gute Nacht, aus die Maus!

Heute veröffentlichen auch heute wieder einige Unternehmen ihre Quartalsbilanzen. Mit dabei u.a. Xing. Weiter Unternehmen sind hier aufgelistet: Bilanztermine.

Tradingansätze auf diese Analyse mit je 1% Risiko wären ab 08:00 Uhr z.B.:
1. Short 10490 SL 10530, Ziel 10170 TVK 10410 BE ab 10460
2. Short 10580 SL 10610, Ziel 10180, TVK 10495, BE ab 10545
3. Long 10175 SL 10145, Ziel 10600, TVK 10330, BE ab 10200
[Dies sind keine Handelsempfehlungen sondern nur Interpretationsbeispiele. Orders sind nur heute bis bis 18:00 Uhr gültig. Offene Trades werden bis TP auch über den Tag hinaus gehalten. BE=Stop auf Einstand]

Chartlage: neutral bis bearish
Tendenz: aufwärts nach neuem Tief <10200
Grundstimmung: Erholung möglich und wahrscheinlich

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)Dax Analyse 07.11.2016


Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Der Inhalt des Beitrages spiegelt die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Montag, den 23.10.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz