Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Montag, den 08.07.2019

MORGENANALYSE zum Montag, den 08.07.2019

Der Freitag zeigte uns, dass die schöne ruhige Lage im Dax trotzdem nicht frei jeglicher Risiken ist. So kippte unser Dax erstmal wieder sichtlicher intraday ab und konnte die Bewegung nicht vollständig auskontern. Das schafft für den Montag etwas Unruhe die zum Start verarbeitet werden dürfte.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13065, 12850, 12700, 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: positiv

Dax Analyse 08.07.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Freitag standen der ruhigen Woche nun nochmal ein paar Termine ins Haus die Aufmerksamkeit erforderten. Unser Dax nutzte diese Chance und lies sich mal wieder etwas deutlicher fallen, ohne dabei aber charttechnischen Schaden anzurichten. So bleibt die positive Chartlage erstmal noch unberührt. Der Montag könnte da nun aber schon einen ersten Angriff auf die stabile Lage fahren, der sollte dann aber auch direkt zum Start schon kommen.

Drückt es unseren Dax zum Montag also unruhig in den Handel rein, wäre denkbar dass er unterhalb von 12510 dann noch zur 12450 oder gar zu Gapclose um 12405/12395 strebt. Umso ruhiger unser Dax sich aber gibt, umso mehr würde ich ihm dann auch Stabilität ausweisen. Stabilität wirkt sich dann im aktiven Trend eher als Warteverhalten aus und würde damit dann eine Trendfortsetzung ankündigen. Bleibt unser Dax also recht ruhig und stabil, dürfte er eher einen Sog nach oben entwickeln und sich langsam wieder nach oben schieben.

Ab einem Erreichen von 12640 würde ich ihm dann wieder eine sehr bullishe Verfassung zusprechen und ein Erreichen von 12700, 12750 und 12800 unterstellen. Da sind dann sicherlich auch ein paar Punkte mit dabei, die man auf der Strecke abtragen kann.

Fazit: Unser Dax bleibt trotz Rücksetzer vom Freitag erstmal noch im positiven Chartumfeld. Der Montagsauftrakt könnte nun allerdings etwas holpriger werden. Wichtig für den Dax wäre Tiefs unter dem Freitag nicht wegzuverkaufen, falls sie denn kommen, sondern sich stabil und ruhig zu halten. Gelingt das wäre eine Trendfortsetzung und damit ein Erreichen von 12699/12700 und 12800 naheliegend. Wird er aber nervös und rutscht weg, drohen 12450 sowie 12405/12400.

Dax Analyse 08.07.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Donnerstag, den 18.07.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …