Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Montag, den 09.01.17
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Montag, den 09.01.17

Der letzte Satz im Video vom Freitag war "..könnte über das Wochenende dann mit einem Aufwärtsgap weiter gehen" und bisher sieht es ganz gut dafür aus. Ob es ihm gelingt und wir direkt bis zur 11810 weiter wandern? 


Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 11810, 11718, 11665, 11565, 11525, 11485, 11400, 11337, 11224, 11142, 11085, 10995
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: seitwärts/abwärts
Grundstimmung: positiv, Rücksetzer ggf. beendet

Dax Analyse 09.01.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax sollte sich zum Freitag mit einem erneuten Ausbruchsversuch an der 11600 beschäftigen. Zur Bestätigung hätte er dafür die 11620 nachhaltig überwinden müssen. Das Tageshoch wurde dann bei 11620,5 gesetzt. Ein nachhaltiges Überwinden gelang noch nicht. Was noch nicht ist, kann aber noch werden. In der Sonntagsindikation notierte der Dax bereits im Tagesshoch bei 11665 und prallte dann noch einmal bis 11600 ab. Nun kann man von der Sonntagsindikation halten was man möchte, aber dies bestätigt hier die im Freitags-Video bereits besprochene Abwertung des Widerstandes bei 11665.

Somit muss ich bei einem erneuten Erreichen von 11665 mittlerweile von einem Durchschuss ausgehen. Ziele die sich Dax mit Überwinden von 11665 aktivieren würde, wären bei 11718 und 11810 auszumachen. Darüber warten dann noch Ziele bei 11925 und 12000. Charttechnisch sieht es somit sehr positiv aus, da sollte der Risikohinweis hier lieber nicht fehlen. Auch wenn der Dax die letzten Tage recht klar lief, ist das keine Garantie für einen weiteren sauberen Verlauf. Gerade dann, wenn etwas sehr offensichtlich erscheint, nimmt sich der Dax ja gerne mal heraus einfach das Gegenteil zu machen.

Sollte er also unerwarteter Weise doch stark nachgeben, würden erste Warnsignale mit Stundenschluss unter 11525 auftreten. Unterhalb von 11485 müsste dann gar mit dem Erreichen von 11400 gerechnet werden. Die 11400 ist nun zur starken Unterstützung angewachsen, demzufolge würde sich Dax dort dann entscheiden müssen, ob er die Unterstützung zum Erreichen von 12400 nutzt oder zur Beschleunigung der Abwärtsbewegung mit Kurs auf 11337 und 11224.

Fazit: Dax könnte seine kurzfristige Korrektur zum Montag beenden und sich wieder dem Erreichen von 11665 und 11810 widmen. Dazu muss er die 11620 nachhaltig überwinden. Gelingt ihm dies nicht, würden dennoch erst unter 11525 die ersten negative Signale auftreten.

Dax Analyse 09.01.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Donnerstag, den 14.12.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …