Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Montag, den 09.09.2019

MORGENANALYSE zum Montag, den 09.09.2019

Unser Dax zeigt sich weiter recht ruhig, konnte sich nun aber an die nächste Hürde hochziehen. Eine durchaus wichtige Hürde, doch Verkaufssignale haben wir hier trotzdem noch kein.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11692, 11480, 11350, 11270, 11220, 11101
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral bis positiv
Tendenz: aufwärts solange keine prägnanten roten Kerzen kommen
Grundstimmung: positiv oberhalb von 12120, negativ unter 12080

Dax Analyse 09.09.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Die relevanten Trigger lagen zum Freitag nun sehr dicht aneinander. Drückt sich der Dax über 12120 weiter nach oben und bringt auch druckvolle Kerzen, sollte man durchaus ein Aufbeschleunigen nach oben einkalkulieren. Ein Shortsqueeze bis 12190/12200, 12270 oder gar 12330 bis 12400 musste da eingeplant werden. Auf der anderen Seite stand schon die 12100/12080 bereit um ein erstes kleines Verkaufssignal zu stellen. Doch die 12100 wurde zum Freitag nicht unterboten. Unser Dax drückte sich über die 12120 hinaus, brachte dann aber alles andere als einen Short-Squeeze und druckvolle Bewegungen. Eher voll im Gegenteil. Am Ende reichte es trotzdem für die nächste Etappe, sodass unser Dax nun auch die 12190/12200 als erreicht vermelden kann.

Die 12190/12200 ist eigentlich eine durchaus würdige Marke um unseren Dax deutlicher zu Beugen. Das markante kleine Tief im Tageschart vom 18.07. könnte da durchaus mehr Gegenwehr auslösen, doch davon fehlte zum Freitag ebenso jede Spur. Eher ruhig und völlig gelassen blieb der oben stehen und ging dort dann mit einer recht starken Woche aus dem Handel raus. Damit hätte der Montag nun gleich unmittelbare Trendfortsetzung in Gefahr. Ein kleines Aufwärtsgap oder ein morgendliches Durchstoßen der 12200 könnte uns dann direkt noch bis 12220 eher aber sogar gleich bis 12270 befördern. Bei 12270/12300 wäre dann nochmal ein ähnlich wichtiger Bereich auszumachen.

Trotzdem möchte ich die 12190/12200 hier noch nicht unter den Tisch kehren, solange die noch nicht gefallen ist. Wer einen Blick in meinen Tageschart gemacht hat, dürfte durchaus bemerkt haben, dass die Stochastik bereits deutlich überkauft ist und der Dax in einen möglichen Umkehrbereich gelaufen ist. Sollte der hier also anders als erwartet nicht nach oben, sondern nach unten rausstarten zum Montag wäre ein Unterbieten der 12150 dann als erstes kleines Verkaufssignal zu werten. Unter 12100 würde dann noch ein weiteres hinzukommen, sodass wir ein Ziel durchaus um die 12030/12000 dann ausmachen könnten.

Wichtig bleibt aber, dass wir hier aktuell noch keine Verkaufssignale haben! Solange da also keine prägnanten roten Kerzen mal reinkommen, dürfte man wohl besser beraten sein, hier dann immer mal eher zum Long zu greifen, wenn ein Rücklauf mal wieder nur abflacht und nach oben aufzudrehen beginnt.

Bevor wir zum Fazit kommen, aber noch ein letztes Mal der Hinweis auf das Seminar in 2 Wochen (28.-29. Sep). Für Magdeburg ist nun nur noch EIN einziger Platz frei. Der Gutscheincode #400Dax ist im Sinne eines Last-Minute-Schnappers auch noch freigeschalten, sodass nochmal 400 Euro Nachlass nach Eingabe des Gutscheincodes erfolgt. Wer also vorbeikommen möchte, einfach einbuchen und bei Fragen am besten ein Mail an martin@money-monkeys.de schicken. Hier nun noch der Link zur Buchung: -> LINK <-

Fazit: Unser Dax weist weiter einen kurzfristigen aktiven Aufwärtstrend auf. Solange wir keine Umkehrsignale bekommen, sind weitere Züge nach oben möglich. Die nächsten möglichen Zielebereiche wären dann bei 12270, 12330 und 12400 auszumachen. Die aktuell erreichte 12190/12200 ist aber rein technisch betrachtet auch keine zu unterschätzende Zone. Sollte der Kerl also zum Montag nach unten rausstarten und sich unter 12150 werfen, würde ich eher mit einem Erreichen von 12030/12005 rechnen.

Dax Analyse 09.09.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Montag, den 23.09.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …