Breaking News

MORGENANALYSE zum Montag, den 10.09.2018

Unser zeigt weiterhin dezente Stabilisierungsversuche. Ob ihm daraus nun aber auch eine Erholung gelingt???

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12995, 12850, 12790, 12740, 12660-12648, 12550, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: übergeordnet negativ
Tendenz: seitwärts/abwärts
Grundstimmung: Zurückhaltend

Dax Analyse 10.09.2018
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Nachdem die Nun Zoll-Thematik zum Wochenausklang nicht für dramatische Ausverkäufe sorgte, startet unser Dax nun in die zweite Handelswoche des bisher sehr negativ verlaufenden September. Trendseitig haben wir auch weiterhin jede Menge Eskalationspotential auf der Unterseite, auch wenn der Dax es zum Freitag nicht nutzte und sich eher an Stabilisierungsversuchen übte, bleibt dies weiterhin bestehen.

Die Ziele wären auf der Unterseite dann durchaus bei 11860, 11830/11800, 11700, 11616 und 11420 auszumachen. Angesichts des anstehenden Verfalls in zwei Wochen wäre es jedoch recht ungewöhnlich, wenn unser Dax diese Potentiale auch alle noch direkt ausleben kann, da das Open Interest zum Verfall auch weiterhin extrem negativ ist und die Stillhalter sicher kein Interesse daran haben, diese Unmengen an Puts weiter ins Geld laufen zu lassen.

Letztendlich ist die Betrachtung der Optionen zum Verfall aber immer unterrangig, da sie nicht in die reine charttechnische Betrachtung einfließen sollte. Und nach dieser ist nach unten noch viel Raum offen, aber es ist auch festzuhalten, dass unser Dax die neuen Tiefs nicht mehr dynamisch wegdrückt. Zum Freitag wurden auf die neuen Tiefs eher erste vorsichtige Käufer angelockt, die unseren Dax letztendlich da schließen lassen haben, wo er in den Handel startete. Sollte es nun weiterführend gelingen, den Dax auch wieder über die 12000 zu heben, so bestünde durchaus mal eine Chance auf eine Erholung, die sicher aber erstmal bei 12100 gedeckelt sein dürfte. Die 12100 markierte nun sehr lange die markanten Tagestiefs, die nun von unten kommend sicher nicht leicht zu stemmen sind. Das eigentliche technische Erholungsziel liegt dann bei 12300. Ich erwarte jedoch, dass er sich bis dahin ziemlich zieren dürfte, da die ausgeprägten Schieflagen der letzten Tage immer wieder nach unten drücken dürften.

Vor dem Fazit auch noch ein kurzer Hinweis in eigener Sache. Das Wochenend-Seminar in Magdeburg in drei Wochen (29. – 30. September 2018) ist nun fast ausgebucht, es sind aktuell nur noch 2 freie Plätze verfügbar. Wer Interesse hat, einfach melden, oder direkt -> HIER <- buchen.

Fazit: Grundsätzlich befindet sich unser Dax weiter im Abwärtstrend. Dieser Abwärtstrend kann auch jederzeit noch beschleunigen und Abverkäufe bis 11860, 11830/11800, 11700, 11616 und 11420 einläuten. Aktuell sind leichte Stabilisierungsbestrebungen zu vernehmen, die Erholungsspielraum bis 12100 und 12300 anzeigen. Um dies zu realisieren muss unser Dax aber wieder die 12000 zurückerobern, solange das nicht gelingt muss jederzeit damit gerechnet werden das man unseren Dax immer wieder nach unten Richtung neuer Tiefs tritt.

Dax Analyse 10.09.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …