Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Montag, den 10.10.16
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Montag, den 10.10.16

Nachdem sich Dax zum Freitag nochmal gehen ließ, stehen die Aussichten für die kommende Woche nun auf der Seite der Bären. Feiertagsbedingt sollte Japan und Hongkong kaum Einfluss am Morgen nehmen. Relevante Termine stehen auch erst wieder zum Dienstag mit den ZEW-Daten ins Haus. 

Guten Morgen 🙂
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Nachdem sich die ganze Woche über die Bullen noch mit deutlich mehr Ausdauer zeigten, konnten in Folge der NFP (Donnerstag) die Bären dann zum Freitag den Dax bereits mit einem Downgap in die Knie zwingen und schlussendlich neue Tiefs unter 10470 generieren. Das bullische Muster in Form eines steigenden Dreiecks konnte somit verhindert werden. Damit haben die Bären nun ihre Präsenz unterstrichen.

Bisher konnte die 10470 aber noch nicht nachhaltig unterschritten werden. Wichtig wird daher nun die 10470 nachhaltig zu reißen. Gelingt dies, generiert der Dax ein Verkaufssignal. Der Aufwärtstrend seit Brexit-Tief muss dann als hinfällig angesehen werden. Kann Dax die 10470 nachhaltig unterbieten würde er sich Korrekturpotential bis 10420, 10360 und 10255 eröffnen.

Gelingt den Bullen hingegen das was Donnerstag nicht gelang, nämlich den Dax erneut an die 10650 zu heben, wäre dies deutlich bullish zu werten. Andeuten würde sich dies bereits mit Bruch des Abwärtstrends bei 10565, das sollten die Bullen aber dann bitte direkt nach der Eröffnung angehen. Über 10565 könnte Dax direkt die 10650 erreichen und somit die alte Marke bei 10620 nachhaltig überwinden. Dieses Szenario wird allerdings vorerst nicht favorisiert. Können die Bären die Steilvorlage im Tages- und Wochenchart nicht nutzen, werden die Bullen wohl die ihre ergreifen.

Fazit: Die Tore sind geöffnet. Er muss nur durch, um die wochenlange Seitwärtsbewegung hinter sich zu lassen. Die Chancen dass wir diese Woche den Impuls für einen Ausbruch aus der Range erhalten stehen charttechnisch sehr gut.

Tradingansätze auf diese Analyse mit je 1% Risiko wären ab 08:00 Uhr z.B.:
1. Long 10360 SL 10330, Ziel 10740, TVK 10450, BE ab 10395
2. Long 10260 SL 10230, Ziel 10650, TVK 10390, BE ab 10300
3. Short 10470 SL 10500, Ziel 10170, TVK 10365, BE ab 10450
[Dies sind keine Handelsempfehlungen sondern nur Interpretationsbeispiele. Orders sind nur heute gültig. Offene Trades werden bis TP auch über den Tag hinaus gehalten. BE=Stop auf Einstand]

Chartlage:  neutral bis bearish
Tendenz: positive Eröffnung, viel Risiko im Tagesverlauf
Grundstimmung: leicht bearish

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)Dax Analyse 20161010-1


Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Der Inhalt des Beitrages spiegelt die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Dienstag, den 22.08.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz