Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Montag, den 11.09.2017
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Montag, den 11.09.2017

Während Irma auf der einen Seite des großen See für Aufmerksamkeit sorgt, rückt die Wahl in Deutschland immer näher. Aber auch der Hexensabbat zum Freitag, dürfte ein Wörtchen mitzureden haben.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12560, 12425, 12395, 12375, 12315, 12280, 12260, 12178, 12112, 12078, 12030, 12002
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: Ausbruch ist erfolgt -Aufwärtspotential nun aktiv

Dax Analyse 11.09.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Unser Dax hatte zum Freitag gute Aussichten nochmal neue Hochs bis 12365 zu reißen, hatte dann aber doch den ganzen Tag damit zu tun, das Abwärtsgap zu verdauen. Nach einem Aufsetzen auf dem ersten Unterstützungsbereich bei 12240/12245 nutzte er die besagte Chance wieder vorzeitig hochzudrehen und vollendete sogar seinen Gapclose. Viel mehr passierte nicht. Somit steht unser Dax nun zum Start der Verfallswoche erneut mit gutem Blatt in den Startlöchern.

Aber es müssen dann auch neue Hochs her! Sonst schwindet der Optimismus und die Vorsicht kehrt zurück! Und ich denke die Range der letzten Wochen, die mag dann auch keiner mehr wirklich sehen. Somit sollte unser Dax zum Montag nicht lange fackeln und die Signale liefern die nun wichtig sind, nämlich ein neues Hoch über 12365. Das muss nun her! 12395 bis gar 12410 wären erstmal erreichbar, darüber hinaus zeigen sich noch Potentiale bis 12450 und gar 12500 auf.

Verweigert der Dax aber über den Vormittag nach oben zu streben, so sollte man vorsichtig werden. Denn ein Abkippen könnte nun etwas Zeit abverlangen und schnell auch nochmal bis 12150/12145 führen. 12240 und 12190 bleiben dabei kräftige Unterstützungen. Können diese nicht halten, stünde ein Test der 12145 an, die dem Dax dann nochmal Schub Richtung 12500 verschaffen könnte. Scheitert er an der 12145, würde die 12000 zur Auffangzone werden. Da das das Bild aber schon wieder deutlich eintrüben würde, sollte er das erstmal vermeiden und etwas Fahrt nach oben beibehalten.

Fazit: Der Dax startet erneut mit gutem Blatt in die Woche, sodass weitere Hochs bis 12395/12410, 12450 und gar 12500 denkbar wären. Unterstützung findet unser Dax weiterhin auf 12240, 12190 und 12145. Die 12145 wird dann ziemlich wichtig, denn darunter schwindet die positive Chartlage.

Dax Analyse 11.09.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Mittwoch, den 27.09.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …