Breaking News

MORGENANALYSE zum Montag, den 12.03.2018

Unser Dax ist am Ziel erstmal angekommen. Nun muss er uns zeigen, ob er wieder dahin will, wo er herkam oder ob er lieber noch etwas an den Hochs knabbert.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13100, 12970, 12790, 12740, 12660-12648, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12080, 11955, 11863, 11804, 11430, 11250, 11100
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: negativ
Tendenz: Seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: wieder leicht negativer

Dax Analyse 10.03.2018
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Die Zielzone bei 12395/12424 war nun noch ausstehend und wurde erreicht. Somit befinden wir uns an einem möglichen Trendwendebereich, kurzfristig gesehen. Eine Umkehr Richtung 12080/12000 wäre daher durchaus mal für das Wochenprogramm vorzumerken. Störfeuer ist dabei aber vom Verfallstag zu erwarten. Dieser weist bisher deutliche Interessen an den Marken 12500 sowie 12000 auf, sodass eine aus den Open Interests ableitbare Range zwischen beiden Marken auch gut in die aktuelle Chartsituation passen würde.

Weiterhin müssen wir festhalten, dass uns nun auf Stundenebene erneut eine Verkeilung der Aufwärtsbewegung seit 11730, zunehmende Trendschwäche zu Tage bringt. Noch lässt die Verkeilung aber Platz für zwei obere Überschussziele, die bei 12445 und 12500 auszumachen wären. Da wir uns aktuell noch im Aufwärtsmomentum befinden muss man denen sogar noch Präferenz einräumen bis der Dax wieder zu fallenden Tiefs tendiert. Fallende Tiefs bekommen wir aber erst wieder unter 12285. Solange sich der Dax also über 12285/12300 halten kann, wären 12445 und auch 12500 noch drin. Kippt unser Dax aber ab Montag wieder ab und dreht schwächlich ein, wären eine Bewegung zur 12000 sowohl aus Tageschart- als auch Stundenebene ableitbar.

Fazit: Mit dem Aufwärtsmomentum im Nacken könnte sich der Dax auch noch in der Verkeilung hoch bis 12445 oder gar 12500 schieben. Nicht vergessen darf man aber, dass das Erholungsziel bei 12395-12424 nun abgearbeitet wurde. Ein Rücksetzer bis 12080/12000 wäre daher naheliegend. Erste bestätigende Signale bekommen wir mit unterschreiten der 12285.

Dax Analyse 10.03.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …