Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Montag, den 13.05.2019

MORGENANALYSE zum Montag, den 13.05.2019

Die Zoll-Thematik zwischen den USA und China drückt uns nun weiter Ungewissheit in den Markt, die nun auch ihre Spuren durch den Chart gezogen hat. Da sollte man auch weitere 'Unsicherheitsmuster' einplanen.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12424, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: negativ
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: Seitwärts über die Verfallswoche nicht unwahrscheinlich

Dax Analyse 13.05.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Unterhalb von 12060 war zum Freitag ein erneutes Austesten der 12000/11980 abzuleiten. Ich ging davon aus, dass die in diesem Falle dann halten und wieder aufdrehen könne. Dem kam unser Dax dann auch nach und nutzte den Erholungsspielraum auch komplett bis 12145 und 12185/12200 aus. Damit stellte sich der Dax auf Tagesebene nun erstmal wieder ans untere Band heran. Damit vollzog er einen eher deeskalierenden Bewegungszug, der durchaus auch eine ausgeprägtere Seitwärtsphase ankündigen kann, die sicherlich dann erst mit Ergebnissen aus den China-USA-Verhandlungen auflöst.

Sollte der Dax also nun weiter unter der 12200/12230 notieren und die nach unten immer wieder verteidigen, kann er durchaus auch noch ein paar Mal zwischen 12200 und 12000 hin und her pendeln. Für den Montag würde ich eher unten den Bereich um 12050/12060 ins Visier nehmen. Ein direktes erneutes Unterbieten der 12000 wäre nicht ganz koscher und würde sicherlich dann doch noch kleine Eskalationen bis 11908 oder gar 11830 auslösen. Wird von mir Stand hier aber nicht favorisiert.

Oberhalb ist die Lage eigentlich am spannendsten. Ich vermute eher, dass er das gar nicht am Montag relevant werden lässt. Sollte unser Dax aber über die 12230/12250 empor steigen, würde der Tageschart ihm durchaus Raum für den Gapclose an der 12450 nochmal einräumen. Im kurzfristigen Bereich wäre aber die 12330 dann auch schon recht attraktiv. Stößt sich der Dax am Montag also über 12230/12250, dürfte man sicher noch ein paar Punkte bis zur 12330 long rausgehandelt bekommen.

Fazit: Die Richtmarken zum Montag liegen bei 12230/12250 und 12050/12000. Im Idealfall rennt sich der Dax dazwischen nun fest und drückt uns hier ein paar Seitwärtstage rein. Aus technischer Sicht, wäre dies aktuell auch noch das wahrscheinlichste Szenario der aktuellen Verfallswoche. Schafft es der Dax aber dennoch über 12230/12250 hinaus, lassen sich 12330 und 12450 ableiten. Unterhalb von 12000 sollte eine Eskalation bis 11908 und auch 11830 eingeplant werden.

Dax Analyse 13.05.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 06.12.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …