Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Montag, den 13.08.2018

MORGENANALYSE zum Montag, den 13.08.2018

Zum Montag brach unser Dax nun aus dem ersten korrektiven Muster dynamisch nach unten aus. Ob er nun auch das Große zerschlagen bekommt?

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13150, 13100, 13050, 12995, 12850, 12790, 12740, 12660-12648, 12550, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: negativ
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: negativ

Dax Analyse 13.08.2018
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Nach der nicht verwandelten Vorlage auf der Unterseite vom Donnerstag, hatte der Dax zum Freitag eine gute Chance nach oben, doch er nutzte sie nicht. Schon zur Eröffnung zeigte sich, dass hier entweder die 12600 oder die 12570 relevant werden würden. Nach einem kurzen Versuch sich an der 12600 zu stabilisieren aktivierte er dann aber den Short-Trigger an der 12570, über den wir hier nun schon seit Tagen gesprochen hatten und erreichte auch das eingezeichnete Kursziel im Chart bei 12423.

Nun wird spannend, ob unser Dax aus der Auflösung der kleinen Flagge auch den Bruch des großen Musters initiiert hat. Gelingt das nämlich, würden wir hier schnell über ganz andere Ziele sprechen, die dann nämlich an der 12112/12100 liegen. Dafür muss er aber den Bewegung-Charakter aus dem Freitag erhalten und sich durch einen Wechsel aus Seitwärts- und Abwärtsbewegungen weiter mit Druck auf neue Tiefs schieben. Ein Abwärtsgap wäre dabei besonders förderlich, ist aber keine zwingende Voraussetzung. In einer dynamischen Trendbewegung schafft der Markt es häufig auch aus gegenläufigen Gaps direkt weiter im Trend zu schieben. Unterhalb wären dann jedenfalls 12335/12300 noch erreichbar. Dort wäre durchaus eine Stabilisierung denkbar. Unter 12300 lägen die nächst wichtigen Punkte dann bei 12270, 12155 und 12112/12100.

Wichtig wäre nur, dass der Dax am besten unterhalb von 12490 bleibt. Oberhalb hätten wir nun Rücklaufbereiche bei 12470-12490 sowie bei 12575-12600. Sollte der Dax zum Montag nach oben gucken, kann man an den Bereichen vermutlich sehr gut ablesen, wie schwach unser Dax wirklich auf den Beinen ist. Wird er nämlich aus den Bereichen wieder dynamisch nach unten getreten, so wären dann sogar neue Verlaufstiefs denkbar. Schiebt er sich aber ohne Regung hindurch, wäre dies ein Anzeichen für ein deutlich nachlassendes Verkaufsinteresse. Positiv wird der Chart aber dennoch erst wieder über 12640.

Fazit: Nach dem Ausbruch vom Freitag kann unser Dax nun auch wieder Trenddynamik aufnehmen und noch die nächsten Ziele bei 12335/12300, 12270, 12155 und 12112/12100 auf der Unterseite in Angriff nehmen. Zwischenerholungen hätten bei 12470-12490 sowie 12575-12600 deutliche Gegenwehr zu erwarten. Bleibt die Gegenbewegung an diesen Zonen aus, würde das das Bild etwas aufhellen, die Chartlage bleibt aber dennoch unter 12640 nun negativ.

Dax Analyse 13.08.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Montag, den 17.12.2018

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …