Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Montag, den 15.07.2019

MORGENANALYSE zum Montag, den 15.07.2019

Na irgendwie scheint unser Dax doch etwas Starthilfe zu benötigen. Da kommt ja rein gar nichts positives mehr rein...

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13065, 12850, 12700, 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: werde verhaltener

Dax Analyse 15.07.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Freitag wäre auch mal ein Tanz auf der positiven Seite für unseren Dax möglich gewesen. Dafür hatte er noch einen Pufferbereich für seine Spielchen bis 12300/12270. Erst unter 12270 sollte er dann kräftige Verkaufssignale setzen die Richtung 12100 zeigen. Solange er darüber wieder aufdreht lag ein korrektives Muster nahe, welches dann mit Bruch der 12435 nach oben bersten sollte. Doch da kam nichts. Gar nichts. Trotz sehr starker amerikanischer Performance streckte unser Dax die Performance-Schere noch etwas weiter und schloss wieder tiefer als am Vortag, ohne aber richtig Schwäche auf die Tiefs zu geben und das ist auch weiterhin der Punkt, der am wenigstem im Chart passt. Das korrektive Abgleiten.

In der Regel löst ein solches flaches Abgleiten, wie es unser Dax gerade zeigt, eher nach oben auf und zwar auch richtig dynamisch. Doch dafür braucht es erstmal wieder steigende Hochs und die verweigert unser Dax mit aller Kraft, ohne das ihn aber die Kraft verlässt die Tiefs zu halten und nicht dramatisch wegzudrücken. Dadurch entsteht nun schon fast eine zuspitzende Situation, die man als Keil werten könnte, hier sogar als bullisher Keil. Damit stehen die Muster im kurzfristigen Bereich sogar eher nach oben. Auch der langsam abflachende Tageschart, mit der überverkauften Stochastik spräche eher dafür, dass bald wieder Momentum auf der Long-Seite kommt, doch solange keins kommt, ist da zu viel Aktionismus auch kein guter Begleiter.

Was ich sagen möchte ist, dass Long-Bestrebungen erst mit einer neuen Hochfolge auch wieder die Wahrscheinlichkeiten auf ihrer Seite haben und dafür müsste unser Dax über 12390 mal mindestens wieder ansteigen, besser sogar 12400. Die Chancen stehen dafür ganz gut, ich würde aber trotzdem erst das Signal abwarten, da der hier einfach die letzten Tage etwas störrischer unterwegs war. Sollte der Kerl gar noch die 12300/12270 unterbieten wäre er sogar in der Lage, die eigentlich bullishen Muster dann regelwidrig aufzulösen, was die Käufer der letzten Tage in die Flucht schlagen dürfte und damit eine kleiner Verkaufslawine bis 12200/12185 und gar 12100 auslösen könnte.

Fazit: Unser Dax befindet sich in den kurzfristigen Zeiteinheiten durchaus noch in bullish wertbaren Mustern, die allerdings ihre Kraft erst entfalten können, wenn sie durch einen Ausbruch bestätigt werden. Ein solcher Ausbruch würde erst über 12390/12400 stattfinden und dann Ziele bei 12470/12500 und 12650 freisetzen. Solange der Ausbruch noch nicht vollzogen ist, gilt es Vorsichtig zu bleiben. Bis 12270 hätte unser Dax noch technischen Spielraum, darunter wäre ein deutlicheres Aufgeben bis 12200/12185 sowie auch 12100 recht dynamisch sonst möglich.

Dax Analyse 15.07.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 18.10.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …