Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Montag, den 17.07.2017
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Montag, den 17.07.2017

Eine kräftige Woche liegt hinter uns, die eine ebenso kräftige Wochenkerze in den Chart gestellt hat. Passt das noch ins Gesamtbild und passt es vor allem zum Verfallstermin am Freitag? Oder verliert der Dax nun an Fahrt und bleibt verfallsbedingt auf der Strecke?

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12950, 12830, 12768, 12710, 12645-12640, 12586, 12530-12515, 12470, 12395, 12375, 12315
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: Seitwärts
Grundstimmung: neutral bis negativ

Dax Analyse 17.07.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax sollte sich zum Freitag an der 12616 oder der 12670 entscheiden. Gegen Nachmittag erreichte er dann die 12616 und aktivierte sich somit die unteren Ziele Richtung 12585, 12570 und 12530. Allerdings wurde nur die 12585 erreicht, bei 12576 war dann Schluss. Weiterhin sollte er dann nur ein wenig zum Abend hinauf kommen, um sich mit einer roten Tageskerze an den GD im Tageschart zu legen. Das klappte nicht so ganz. Der drückte nochmal ordentlich nach oben und konnte nur durch einen gekonnten Rutscher in den letzten Minuten noch die rote Kerze retten.

Betrachtet man auch die Open Interests an der Eurex für den anstehenden Verfall am Freitag, so fällt auf, dass ein optimales Verhältnis der Stillhalter unterhalb von 12600 erreicht wäre, da dort der Schwellwert erreicht wird, ab dem weniger Calls als Puts verfallen.

Dax Analyse 17.07.2017
OpenInterest-Auswertung der Eurex DaxOptionen Stand 16.07.2017

Für die Woche wäre daher eine deutliche Seitwärtsorientierung durchaus denkbar. Momentan muss man dem Dax aber auch charttechnisch noch etwas Aufwärtsmomentum zusprechen. Realisiert er das aber nicht, wird das nicht ungesehen bleiben und die Bären erneut anziehen. Das können auch wir nun für uns nutzen. Startet der Dax also am Montag nicht oberhalb von 12665, sollte er eine ähnliche Bewegung wie am Freitag vollziehen und ggf. das Ziel bei 12570 noch arbeiten. Auch 12530 wäre dann denkbar. Zum Abend würde er dann vermutlich aber wieder in Richtung des Eröffnungsniveaus zurück laufen.

Gelingt es dem Dax aber oberhalb von 12665 zu starten, oder sich zu mindestens unmittelbar nach dem Start, darüber zu etablieren und zu halten, so sollte man mit der Abarbeitung der oberen Ziele rechnen. Diese sind bei 12685, 12710, 12765 und 12790 auszumachen.

Fazit: Dax muss liefern und sich über 12665 etablieren, um sich die Ziele auf 12685, 12710, 12765 und 12790 offen zu halten. Gelingt dies nicht innerhalb der ersten Stunden, muss mit 12570 gerechnet werden, was der OpenInterest-Situation und der damit verbunden Seitwärtsorientierung zusprechen würde.

Dax Analyse 17.07.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 28.07.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …