Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Montag, den 18.03.2019

MORGENANALYSE zum Montag, den 18.03.2019

Letzte Woche konnte unser Dax mal wieder frische Luft schnuppern. Frische Jahreshochs. Ob ihm diese frische Luft nun auch gut bekommt?!

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220, 11040, 10922, 10811, 10574, 10430, 10116, 9928
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: spricht nicht viel gegen weiter steigende Kurse

Dax Analyse 18.03.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Rein technisch betrachtet war für die letzten Tage vor dem Wochenende ein Flaggenbruch zu favorisieren. Bei einem nachhaltigen Überschreiten der 11610/11620 waren dann ein hechten an die 11700/11715 denkbar und das kam dann auch. Auch wenn erst am Freitag und nicht schon am Donnerstag. Der Ausbruch ist damit gelungen und weiteres Potential auf der Oberseite durchaus noch vorhanden. Beachten sollte man aber die 200-Tagelinien. Aus meiner Kursstellung lässt sich diese bei 11759 ableiten, im Xetra-Dax notiert sie um die 11789.

Sollte unser Dax also zum Montag nun weiter auftreiben, wäre ein Erreichen der Zone um 11760/11800 dann durchaus wahrscheinlich. Startet unser Dax ggf. direkt mit Aufwärtsgap oben an der 11760 muss man einkalkulieren, dass sich unser Dax dort dann den ganzen Tag zur Seite schiebt. Ein Tagesschluss oberhalb der 200-Tagelinie hätte gewiss so seinen Charme, schon alleine weil alle NEWS-Blätter prompt über die gute Performance und die wieder vorteilhaftere Lage berichten würden, was dann möglicherweise noch abwartenden Bären richtig Futter aufs Tresen bringen dürfte und das pünktlich zum Tag der Aktie in Deutschland 😉

Aber ich will gar nicht so einen trügerischen Zungenschlag reinbringen. Wir haben die Flagge gebrochen und damit oberhalb gut Raum aktiviert. 11760, dann 11800 darüber 11865, 11905 bis dann sogar 12100 und 12335 (großer dicker Abwärtstrend seit 13600) sind alles Ziele die in Trendrichtung nun noch erreichbar liegen. Mit dem Abschluss des Trendfortsetzungsmusters aus der vergangenen Woche, ist die technische Verfassung im Dax schon als gut zu bezeichnen, daher sollte man sich hier nicht unkontrolliert gegen den Markt verkämpfen und erst abwarten bis entsprechende Umkehrsignale kommen, oder dann eben mit gehen.

Die bisher einzige Option für einen Aktionismus auf der Unterseite sehe ich in der guten Annahme der 11715 am Freitag. Damit wurden nun zwei identisch lange Aufwärtsbewegungen seit dem Tief bei 11405 möglicherweise abgeschlossen. Sollte der Dax also am Montag nicht nach oben raus starten und sich stattdessen unter 11620 fallen lassen, kann er hier noch eine weitere Korrekturbewegung nachschieben. Diese hätte dann Zielpotentiale bei 11535, 11445 sowie 11300/111280. Aber ja, dafür müsste er nun auch Druck auf der Unterseite zeigen, 11620 unterbieten und dann auch noch weiter Druck nachschieben. Ansonsten sehe ich eher die 200-Tagelinie bei 11760/11790. Die ersten beiden Handelsstunden dürften als zum Montag schon den Tag besiegeln.

Fazit: Der Flaggenausbruch ist nun durch, eine Trendfortsetzung bis zur 200 Tagelinie 11760/11790 durchaus als wahrscheinlich zu betrachten. Darüber hinaus, lassen sich Folgepotentiale bis 11865, 11905 und gar 12100 ableiten, solange unser Dax weiter aufwärts treiben kann. Die einzige Option dem zu entweichen sehe ich durch eine nachgelagerte Korrekturbewegung, die ab dem Ziel bei 11715 aktiviert werden könnte. Dafür möchte ich Action nach unten sehen. Wir bräuchten zwingend ein neues Tief unter 11620, dann wären auch 11535, 11445 und gar 11300 ableitbar. Kommt aber kein Druck auf der Unterseite in Form von langen roten prägnanten Kerzen auf den kleinen Zeiteinheiten, sehe ich 11760 als gesetzt.

Dax Analyse 18.03.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 19.07.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …