Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Montag, den 19.03.2018

MORGENANALYSE zum Montag, den 19.03.2018

Der Verfall liegt nun hinter uns und selbst nach dem Verfall konnte sich unser Dax weiter nach oben schieben und neue Tageshochs generieren. Somit startet wir hier nun recht gemischt in die neue Woche. Da ist es sicher auch nicht von Nachteil die ersten Stunden einfach erstmal passieren zu lassen....

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13100, 12970, 12790, 12740, 12660-12648, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12080, 11955, 11863, 11804, 11430, 11250, 11100
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: noch negativ
Tendenz: Vom Movement her weiter aufwärts, vom Muster ist abwärts schön überfällg
Grundstimmung: verhalten

Dax Analyse 19.03.2018
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Freitag waren nun mit der Motivation aus dem Vortag noch 12400 und 12445 erreichbar und auch wichtig. Zwar zeigt sich der Dax deutlich schwer daran, die Marken nachhaltig zu überwinden, aber er brauch auch nicht so in die Knie, dass man hier bearishe Signale ableiten könnte. Die kurzzeitige Chance nach unten nutzte er nicht und drehte einfach vom Aufwärtstrend bei 12330 ausgehend wieder nach oben weg.

Somit starten wir erneut mit einem leichten Bewegungsvorteil der Bullen in die Woche. Das Muster mit dem sich der Dax aber aufwärts schiebt, ist vom Bewegungsablauf eher bearish zu werten. Somit passt das hier nicht ganz zusammen. Die immer wieder einsetzenden Abverkäufe der neuen Verlaufshochs sprechen im Grunde für noch zu viel Verkaufsinteresse im Markt, das sich bei Bruch des Aufwärtstrends dann dynamisch nach unten entladen sollte. Ein solcher Bruch der Bewegung wäre mit Stundenclose unter 12360 getan. Somit muss man musterseitig sagen: unterhalb von 12360, sind Risiken im Chart bis 12270 und 12150 vorhanden.

Man muss aber auch klar sagen, dass er in der letzten Woche nach unten im Grunde kaum Signale bedient hatte. Bricht der Dax also oben hinaus (über 12445 per Stundenclose), so wären 12565, 12650 und letztendlich 12750 erreichbar.

Fazit: Unser Dax startet mit einem gemischten Blatt in die neue Woche. Die Bewegungsfolge zeigt aktuell noch nach oben, weist aber von der Struktur her deutliche Abwärtsrisiken auf. Somit keine Situation die man leichtfertig aufnehmen sollte. Unter 12360 bestünden nochmal Risiken bis 12270 und 12150. Gelingt dem Dax ein Stundenclose über 12445 wären formal 12565, 12650 sowie 12755 erreichbar.

Dax Analyse 19.03.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 17.01.2020

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …