Breaking News

MORGENANALYSE zum Montag, den 19.08.2019

Kommen die Bären nach der Verfallswoche nun wieder etwas zur Ruhe?! Gönnen würde man es ihnen ja nach den 1500 Punkten abwärts in den letzten 4 Wochen..

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11692, 11480, 11350, 11270, 11220, 11101
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: negativ
Tendenz: unter 11360 abwäts, über 11535 aufwärts
Grundstimmung: Erholung weiter möglich, Dax aber sehr wacklig noch

Dax Analyse 19.08.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Die wichtigsten Marken zum Freitag waren 11535 und 11270. Die Verkaufszone vom Vortag bei 11535-11550 sollte unserem Dax durchaus erneut im Weg stehen. Durchbricht er sie aber, war die nächste knackige Verkaufs- und Widerstandszone dann bei 11665-11690 auszumachen. Doch diese erreichte unser Dax noch nicht. Zwar gelang es ihm nach dem 6. Versuch dann endlich die Zone bei 11535 zu knacken, für mehr reichte es dann aber noch nicht. Weder eine 11600 noch eine 11665 konnte erreicht werden.

Dies würde ich unserem Dax nun zum Montag aber noch zusprechen. Mit dem kleinen aktivierten Long-Trigger durch das Überwinden der 11535/11550 könnte er sich zum Start durchaus noch an einer 11600 und gar 11665-11690 versuchen. Zu viel Optimismus möchte ich damit aber noch nicht verbreiten, denn die Chartlage bleibt weiter angeschlagen und auch anfällig für erneute Abrutscher. Sollte der Dax zu irgendeinem Zeitpunkt am Montag mal dynamischer nach unten auswerfen, würde ich persönlich dann eher zum Short greifen, da die technischen Risiken noch nicht vom Tisch sind. Eine 11413 oder auch 11350 wäre da dann schnell erreichbar, wenn er sich erst einmal eingerannt hat.

Grundsätzlich erwarte ich von der kommenden Woche aber nicht ganz so viel. Die Terminlage ist recht dünn und die meldenden Unternehmen sind vom Einfluss her erstmal nicht ganz so stark einzuordnen, sodass aus der Seite wenige neue Impulse kommen dürften und man daher sicher einfach nur technisch zur Seite hampelt.

Fazit: Die wichtigen Marken zum Montag sind erneut 11535, 11665 und 11270. Oberhalb der Zone um 11535/11550 kann sich unser Dax durchaus noch bis 11600 und 11665/11690 hochangeln um sich dort dann einen erneuten Schlag ins Genick abzuholen. Unterstützungen liegen unterhalb bei 11490, 11413 und 11360. Unter 11360 sollte unser Dax zum Montag aber besser nicht, da das dann den Markt wieder in Unruhe versetzen würde, und der dann sicherlich auch leicht panischer mit schnellen Kerzen auf 11270, 11220 oder gar 11101 schlagen dürfte.

Dax Analyse 19.08.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …