Breaking News

MORGENANALYSE zum Montag, den 20.11.2017

Zum Freitag zerriss unser Dax so einige bullishe Fantasien und lies sich gehen, um die überwiegend bullishen Privatanleger hier vor die Stirn zu stoßen. Nun sollte er aber wirklich hier keine übermütigen Spielchen treiben, denn einmal über die Kante gefallen wird es schwierig sich wieder zu fangen!

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13485, 13450, 13280, 13220, 13180, 13095, 13060, 12995, 12948, 12915, 12893, 12850, 12830, 12790, 12700
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral
Tendenz: nicht eindeutig 50/50
Grundstimmung: vorsichtig

Dax Analyse 20.11.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Freitag galt es nun besonders vorsichtig zu sein, da das Sentiment den Donnerstag über nahezu durchgängig bullish war und unser Dax das eigentlich gar nicht gerne hat, wenn ihm so viele am Rockzipfel hängen. Und so kam es auch, dass unser Dax wie erwartet nochmal bis zur 12060 und sogar bis zur 12995 abglitt. Doch das Sentiment dreht einfach nicht ins bearishe, sodass er am Ende nur noch einen Weg fand und zwar den nach unten.

Nun ist das so eine Sache mit dem nach unten rutschen, denn die Chartlage ist mittlerweile nicht mehr so schick und brachte zuletzt sogar schon die ersten Verkaufssignale auf den größeren Zeiteinheiten. Gleitet er also hier zu weit nach unten, könnte sich das auch schnell verselbstständigen und unser Dax würde zur 12700 runter zimmern oder gar direkt bis 12550 durchziehen. Daher heißt es nun Obacht! Schließlich ist das Interesse an einer Jahresendrallye unbestreitbar hoch!

Da prallen Interessen aufeinander, die uns sicher ein wenig durch den Chart schleifen werden, aber wenigstens schöne Volatilität bringen könnten. Welche Partei momentan die Hosen an hat, lässt sich noch nicht zweifelsfrei feststellen, daher sollte man versuchen einfach im Strom mitzuschwimmen. Gelingt es den Dax sich wieder über 13045 zu kämpfen, so sollte mit einer Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bis 13190 im ersten gerechnet werden. Die wird dann echt nochmal heftig. Kommt er durch, wären dann aber auch 13315 und 13430 erreichbar.

Rutscht unser Dax aber hier weiter ab und startet bspw. mit einem Island-Gap direkt Montagfrüh unter der 12955, so sollte man sich warm anziehen. 12915 wäre im Erstanlauf denkbar, nach einer kurzen Erholung sollte dann aber mit einem Doppelbodenversuch an der 12850 gerechnet werden, wenn es den Bullen nicht gelingt an der 12950/12940 massiv nach oben Druck zu entfalten. .

Fazit: Der Start am Montag wird schon von elementarer Bedeutung. Neben den ersten Verkaufssignalen steigt auch das Interesse an einer Jahresendrallye. Beide Fraktionen müssen nun klare Signale liefern um die Gegenspieler mundtot zu machen. Schafft es der Dax über 13045 zurück, wäre das ein Punkt für die Bullen. Eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bis 13190 und 13315 wäre dann naheliegend. Fällt der Dax aber weiter unter 13050 zurück, wird es allmählich kritisch im Dax und man müsste gar das Tief auf Tagesebene in Frage stellen. 12915 und 12850 wären dann ableitbar, wenn es denn Bullen nicht gelingt an der 12950/12940 massiv das Ruder rumzureißen.

Dax Analyse 20.11.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …