Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Montag, den 22.05.2017
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Montag, den 22.05.2017

Eine spannende Woche steht bevor. Der Verfallstag ist nun vom Tisch und wir können wieder befreit unsere Bahnen ziehen. Das spannende ist aber die Stelle an der wir stehen, denn hier entscheidet sich ob wir im Sonnenaufgang surfen, oder in den Untergang hinein.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12840, 12818, 12713, 12685, 12665-12658, 12650-12645, 12586, 12530-12515, 12490, 12430, 12395, 12315, 12293, 12220
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: negativ
Tendenz: seitwärts/abwärts
Grundstimmung: bearish

Dax Analyse 22.05.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Im Sog des Verfallstages hielt sich der Dax sehr stabil und ging nahezu regungslos aus dem Handel. Kaum vor und noch weniger zurück ging es dabei zum Freitag. Die Entscheidung für den weiteren Verlauf wird somit in die aktuelle Woche übernommen.

Die Stelle an der wir dabei stehen ist von elementarer Bedeutung. Zwischen 12660 und 12715 muss unser Jung nämlich den Weg für die 13000 oder runter zur 12400 ebnen. Das Hoch zum Freitag bei 12658 werte ich dabei bereits als ersten Zonenkontakt. Ein Abdrehen ist somit jederzeit möglich.

Ein schwacher Start zum Montag wäre daher recht naheliegend. Sicherlich würde die Masse den Braten aber sofort riechen und die Shorts nur so hineinwerden. Aber der Dax mag die Masse mal so gar nicht an seiner Seite, daher kann man häufig beobachten, dass in solchen Fällen erst noch eine Gehirnwäsche vollzogen wird, in Form eines erneuten Anstieges, der die Köpfe nach oben dreht. Je nach Volatilität könnte sich das gar bis in den Dienstag hinziehen. Nun aber recht bildlich gesprochen, sicher nicht für jeden klar, was ich meine. Ich denke erst runter zum Montag bis vielleicht 12540, von da aus erneut hinauf bis 12660 und ggf. auch etwas darüber hinaus bis 12700 und von dort aus droht dann eine richtige Klatsche mit ähnlicher Volatilität wie wir sie die letzte Woche sahen. Das Ziel dieser Bewegung wäre am alten Hoch aus 2015 zu suchen (12395-12375).

Das bearishe Szenario bleibt solange intakt, bis wir über 12730 hinausschreiten. Ab da müssen die Bären ihre Fahnen in den Dreck werfen und den Dax passieren lassen. Ein erneutes Scheitern bei 12830 wäre dann nämlich nahezu ausgeschlossen.

Fazit: Dax hat die Entscheidungszone bei 12660 mit etwas Puffer kontaktiert. Diese Zone spannt sich bis etwa 12715 und hat die Kraft den Dax zur 12400 zurückzuschlagen. Ob dies gelingt muss sich nun also zeigen. Oberhalb von 12730 verlieren die Bären an Macht und müssen kapitulieren.

Dax Analyse 22.05.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Dienstag, den 22.08.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …