Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Montag, den 25.03.2019

MORGENANALYSE zum Montag, den 25.03.2019

Autsch, mit einer kräftigen Abwärtsbewegung zum Freitag musste sich der Dax nun schon die eine oder andere Träne rausdrücken. Die Kursgewinne seit dem Abwärtstrendbruch (Tageschart) sind nun abgebaut, der Pullback aber noch nicht gescheitert...

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220, 11040, 10922, 10811, 10574, 10430, 10116, 9928
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral
Tendenz: seitwärts/abwärts
Grundstimmung: Trendlinie im Tageschart wird bestimmend

Dax Analyse 25.03.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Freitag war nun wichtig wie der Dax die abendliche Erholungsbewegung verarbeitet. Bei neuen Mut und einem Überwinden von 11620/11635 wäre 11700 und mehr möglich gewesen, doch das gelang nicht und unser Dax scheiterte schon an der 11620. Die Folge war verheerend, so wurde selbst der Short-Trigger bei 11480 aktiviert, der Ziele bis 11430 und 11300 aktivierten sollte. Diese Ziele wurden nun nahezu vollständig abgearbeitet. Die 11300 selbst wurde noch nicht genau erreicht, dürfte aber nun zum Montag noch folgen.

Bedingt durch die deutliche und dynamische Abwärtsbewegung vom Freitag müssen nun auch zum Montag noch weitere Tiefs eingeplant werden. Dabei erscheint der Bereich des Abwärtstrends im Tageschart durchaus interessant, aufgrund verschiedener Ausrichtungen je nach Anlagepunkt, zieht sich die Trendkante durch den Bereich um 11300 bis 11250, kleinere Unterstützungen liegen bei 11270 und 11230. Grundsätzlich ist aber festzuhalten, dass die gesamte Zone bis 11100 dann schon eher schwammig unterstützt ist. Im Zweifel sollte man also sogar einplanen, dass sich der Dax nur kurzfristig mit den Unterstützungen beschäftigt, am Ende ggf. aber dennoch bis unten durch fällt. Es wird damit nun für den Wochenauftakt auch sehr wichtig auf kleine Stabilisierungen und Umkehrsignale zu warten bevor man sich da auf der Long-Seite verkämpft. Auch das bearish Engulfing im Wochenchart vom Supertrend weg, lässt hier eher eine weitere folgende rote Wochenkerze vermuten. Sprich, hier deutet eine ganze Menge darauf hin, dass unser Dax noch weiter absacken kann.

Einzig meiner Meinung nach relevant, ist hier für mögliche Long-Szenarien eben der denkbare Pullback auf den Abwärtstrend, wonach sich der Dax ohne Mist aus dem Bereich um 11300/11250 wieder hoch zur 200-Tagelinie bzw. 11800 kämpfen könnte. Dabei steht der Tagesschart aber mit dem Setup auch recht alleine da und somit auch mit wenig Rückendeckung. Sollte man das Szenario handeln wollen, wäre es also ratsam abzuwarten, wie der Trend angenommen und per Tagesclose auch verteidigt wird. Dreht der Dax im Tageschart im Anschluss wieder grün auf, zeichnen sich dann Potentiale bis 11600 und 11800 ab.

Fazit: Der Montag startet nun mit einer extrem schwachen Vorwoche in kein leichtes Match. Gleich zu Beginn dürfte der Kontakt (Pullback) auf dem Tageschart-Abwärtstrend im Bereich um 11300/11250 interessant werden. Kann sich der Dax davon hochstoßen, bestünde Rücklaufspielraum bis 11380 und gar 11460/11480. Unterhalb haben wir weitere kleine Unterstützungen bei 11270 und 11230. Ich möchte aber anmerken, dass der gesamte Bereich doch recht schwammig ist. Ein komplettes Abschmieren bis runter auf 11100 sollte daher besser mit einkalkuliert werden.

Dax Analyse 25.03.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 18.10.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …