Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Montag, den 28.05.2018

MORGENANALYSE zum Montag, den 28.05.2018

Unserm Dax war zum Freitag nun im Entspannungsmodus, vielleicht gefiel es ihn ja, sodass er uns zum Montag nochmal selbiges serviert?! 🙂

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13150, 13100, 13050, 12995, 12850, 12790, 12740, 12660-12648, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: Negativ
Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
Grundstimmung: negativ

Dax Analyse 28.05.2018
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Unser Dax befindet sich sehr wahrscheinlich weiter in Richtung des Tageschartzieles bei 12650. Ein direktes Erreichen dessen hatten wir zum Freitag nun als gar nicht so üblich hingestellt. Typischer wäre eine zwischenzeitliche Pause über mehrere Tage in denen der Dax eine Erholung seitwärts/hoch schiebe könnte. Die wichtigen Erholungsziele stellten wir dabei bei 12930 und 13042/13060 fest. Die 12930 wurde direkt zum Future-Open punktgenau im Hoch markiert, konnte aber nur etwa 30 Punkte erwirken. Somit drückte sich unser Dax deutlich motivierter in die Höhe, bekam dann aber auch prompt die Quittung dafür und schloss letztendlich nahezu unverändert.

Zum Montag kann ich mir nun ein ähnliches Verhalten vorstellen, bei dem sich der Dax nochmal über den Tag hinweg seitlich hoch schieben könnte. Dabei wird er sicherlich immer mal wieder den Kontakt zur Bindungslinie bei 12937 suchen, kann sich aber durchaus dann bis 13042/13060 vorarbeiten. Der Bereich um 13042/13060 ist weiter als ein zentrales Rücklaufniveau zu betrachten. Somit dürfte gerade an der 13060 nochmal deutliche Verkäuferaktivität zu vernehmen sein.

Hält sich der Dax an unseren Plan, dürfte sich die Erholung somit noch mindestens bis Montagnachmittag fortsetzen. Ab dann wäre die Erholung jedenfalls reif wieder dynamischer nach unten abverkauft zu werden (auch wenn sogar bis Mittwoch möglich wäre). Aufmerksam sollte man daher bleiben, sobald der Dax wieder nach unten pulsiert. Schließlich wäre eine Fortsetzung der Bewegung bis 12650 denkbar. Um dieses Signal zu negieren, müsste der Dax deutliche Stärke beweisen und die kann ich erst mit Stundenclose über 13130 wieder zuverlässig ausweisen. .

Fazit: Unser Dax befindet sich weiter in einer Zwischenerholung auf dem Weg Richtung 12650. Die mehrtägige Erholung kann sich dabei durchaus noch bis 13042/13060 strecken. Wichtiger Ankerpunkt für die Bewegung vom Montag wird nun das Unterstützungsniveau bei 12937. Ab Montagnachmittag wäre die Erholung dann auch zeitlich gesehen wieder reif für Impulse Richtung 12650. Unter Umständen kann sich dies aber sogar noch bis Mittwoch hinziehen.

Dax Analyse 28.05.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 14.12.2018

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …