Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Montag, den 28.08.2017
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Montag, den 28.08.2017

Charttechnische Ausbruch zum Freitag? Das war wohl nichts. Zurückhaltung in Jackson Hole nahm dem Markt hier die Fantasie. Neue Chance somit zum Montag nun!

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12425, 12395, 12375, 12315, 12280, 12260, 12178, 12112, 12078, 12030, 11940, 11916-11900, 11860, 11803
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: weiter negativ bis der Trendbruch bei 12260 gelingt

Dax Analyse 28.08.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Das Notenbank Treffen in Jackson Hole stand zum Freitag im Fokus und sorgte für ordentlich Volatilität die sich zur Seite entladen musste. So holte der Dax am Vormittag an der 12130 ordentlich Luft, erreichte dann erneut den Abwärtstrend und scheiterte kläglich als dann Draghi einen Spruch zum starken Euro stecken ließ.

Somit heißt es zur neuen Woche erneut: Hop oder Top. Über 12260 bricht der Dax oberhalb aus der momentanen Range aus und unter 12130 nach unten. Auf beiden Seiten werden die Ausbrüche kein Zuckerschlecken, denn oberhalb von 12260 droht eine kräftige Widerstandszone zwischen 12315 und 12350 die erst weichen müsste um dem Dax mehr Raum zu geben. Dabei würde dann Platz bis 12425-12450 sowie 12560 freilegen. Unterhalb von 12130 laufen wir dann direkt auf die nächste Unterstützungszone bei 12110/12120 auf der die nächste Unterstützung bei 12078-12050 folgt. Darunter wird es dann leichter mit Kurs auf 11800.

Das Beste wäre daher, wenn der Dax einfach ein paar Luftschlösser baut und hier mal mit einem impulsiven Gap die ein oder andere Route eröffnet. So aus der Mitte heraus muss die momentane Situation noch als neutral eingestuft werden und verspricht eine 50/50 Chance die sich erst mit einem Ausbruch auf der einen oder anderen Seite legt. Ich favorisiere selbst noch den unteren Ausbruch, wenn auch die Charttechnik eher für die obere Variante spricht.

Fazit: Die Situation spitzt sich weiter zu. Ein Ausbruch muss her! Über 12240 eröffnet sich der Dax Potentiale bis 12315 und mehr. Unter 12130 bestünden Chancen auf 12080 und 11993. Solange aber kein Ausbruch erfolgt, muss mit einem weitere Seitwärtsbewegung zwischen 12120 und 12240 gerechnet werden.

Dax Analyse 28.08.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Mittwoch, den 27.09.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …