Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Montag, den 28.10.2019

MORGENANALYSE zum Montag, den 28.10.2019

E kann sich weiter oben halten und zeigt sich kräftig und fit. Da dürften neue Jahreshochs nun sicher kein Problem sein.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13200, 13095, 12980, 12850, 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
Grundstimmung: positiv

Dax Analyse 28.10.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Freitag erwartete ich nun durchaus eine kleine Endpunkt-Bildung bevor wir mal wieder etwas korrigieren. 12960 aber sogar auch 13095 hätten sich dafür angeboten, doch keine von beiden wollte unser Dax zum Freitag erreichen. Da auf der Unterseite hingegen auch keine Negativ-Signale generiert wurden, sollte man nun zum Montag erstmal davon ausgehen, dass das Freitagsporgramm noch nachgeholt werden dürfte.

Das heißt, ein Erreichen von 12950/12960 würde ich nun voraussetzen. Ggf. schaffen wir sogar eine Eröffnung in dem Bereich und stellen uns damit ein kleines Aufwärtsgap. Ist unser Dax dann gut drauf, könnte er sogar mal die 13000 angreifen und sich bis 13095/13200 vorkämpfen. Dort bäumt sich dann eine Bastion auf, um die letzten markanten Hochs aus dem Sommer 2018. Soweit erstmal die noch offenen möglichen Kursziele auf der Oberseite zum Montag.

Grundsätzlich neigt unser Dax Montags gerade um die Eröffnung herum zu eher wüsten Bewegungen. Wichtig wird daher insbesondere in welche Richtung er so ab 09:30 Uhr dann weiter treibt. Kritisch wird es aber eigentlich erst unterhalb von 12820, wobei Kritsch da eher unpassend für ist. Unter 12820 bekommen wir ein erstes Warnsignal. Dann würde ein kleiner Knick in der Hoch-Tief-Folge entstehen, was unten dann Platz bis 12700/12680 bieten würde. Meine Messlatte liegt daher bei 12820. Über 12820 ist die Welt erstmal noch in Ordnung und unter 12820 kommen dann erste Abwärtsrisiken hinzu.

Fazit: Unser Dax liegt weiter im Aufwärtstrend und die Tendenz ist aufwärts. Solange wir nicht unter 12820 zurückfallen, dürfte ein Wahrscheinlichkeitsvorteil nach oben vorliegen. Erreichbar sind dann 12960, 13000, 13095 und selbst 13200. Auf der Unterseite müsste er erst unter 12820 abkippen um sich ein Fenster bis runter zur 12700/12680 zu öffnen und erst darunter bekommen wir dann ein richtiges Verkaufssignal mit Ziel auf erstmal 12500/12480. Für Montag bleibt das sehr wahrscheinlich erstmal nur nice-to-know.

Dax Analyse 28.10.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Montag, den 16.12.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …