Breaking News
Home / Highlights / NETFLIX - droht hier Ungemach?
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

NETFLIX - droht hier Ungemach?

NETFLIX legen am 17.10. ihre Quartalsbilanz offen. Erwartet wird eine leichte Verschlechterung zum Vorquartal. Doch was wenn diese Erwartung noch unterboten wird?


NETFLIX – Kürzel: NFC – WKN: 552484 – KGV (2015): 394,38


Charttechnisch kann die Netflix in erster Linie erst einmal einen Ausbruch aus ihrem Downtrend seit ihrem ATH bei 133.25 USD Ende 2015 vorweisen. Dies ist nun grundsätzlich eigentlich ein bullishes Zeichen. Betrachtet man meine letzte Analyse aus dem April, konnte sich die Netflix hier an den primären Plan halten und auf dem Widerstand bei 84 USD deutlich reagieren um sich erneut bis 107/108, wie in der Grafik von damals dargestellt, hochzukämpfen.

Netflix Analyse April 2016
Netflix Analyse 20.04.2016

Betrachtet man den Wochenchart nun aus heutiger Sicht, ist gut der o.g. Downtrendbruch zu sehen und die erfolgte Reaktion am Widerstand bei 84 USD, sodass ein Kursziel von 130 USD wieder freigegeben werden könnte. Einzig der Tageschart gefällt mir dafür nicht, sodass ich dem Longszenario einer Bedingung untersetzen muss. Kann die Netzflix ihren aktuellen und noch schwachen Aufwärtstrend seit dem letzten Tief in eine Trendbeschleunigung zwingen, wäre das für mich ein klares Kaufsignal. Diese Trendbeschleunigung würde mit zeitnahen Kursen über 111 USD einher gehen. Sprich über 107 und vor allem dann über 111 USD kann aus Wochensicht wieder mit einer 130 in Netflix gerechnet werden.

Netflix Wochenchart
Netflix Wochenchart

Betrachtet man allerdings den Tageschart, verwundert der schwache Aufwärtstrend seit dem letzten Tief deutlich. Sollte es sich hierbei um eine Flagge handeln, würde dass auf kurz oder lang dem Wochenchart die Nahrung für einen weiteren Anstieg entziehen und somit deutliches Abwärtspotential freigeben. Bricht die Netflix diesen eingezeichneten grünen Trend, kann aus dem Chart abgelesen werden, dass es sich bei dem Anstieg nur um eine bearische Flagge gehandelt hatte und die Investoren somit nur darauf warteten weitere Pakete an Netflix abzustoßen. Dies sollte sich dann mit einem Bruch der Flagge durch deutlich dynamische Verkäufe abzeichnen, die nach den aktuellen Mustern noch einmal Kurse um die 68 USD auf den Plan rufen könnten. Vielleicht würde es auch in eine kurze Übertreibung bis 66,66 USD führen, was dann in etwa einer 50% Korrektur seit ATH entsprechen würde. Lange Rede kurzer Sinn: Unter 98,5 hat Netflix nochmals knapp 30% Kursverlustrisiko. Daher wäre eine Shortposition hier nicht unbegründet.

Netflix Tageschart
Netflix Tageschart

Zusammenfassung unter 98.5 USD deutliche Risiken und über 111 USD grüne Lichter! 🙂
Tradingtechnisch werde ich daher ab Montag sowohl eine Short als auch eine Long-Position platzieren um mich von dem Markt mitnehmen zu lassen. Die sieht dann wie folgt aus:
Short@98.5, SL 103.5, Kursziel 68.00 mit Teilverkauf bei 85.00.
Long@111.00, SL 99.00, Kursziel 130.00 mit Teilverkauf bei 122.00.

Ich freue mich auf die Diskussion des Analyseansatzes mit Euch und die bevorstehende Action.
Viele Grüße DrMartin Kawumm.

(Chartdarstellung: blau= favorisierte Route, rot = alternative Route)



Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Der Inhalt des Beitrages spiegelt die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Freitag, den 28.07.2017

Ja was war da los? Ein Feuerwerk der Täuschungsmanöver. Nicht mehr viel hat gefehlt und …

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz