Breaking News
Home / Anwendungshinweis / FAQ / Nutzerfrage zu TimeFrames

Nutzerfrage zu TimeFrames

--- NUTZERFRAGE ---

Guten Morgen,

bin mir wegen des Plugins nicht ganz sicher,

Zum Beispiel im D1, W1, MN wird zu den Märkten einiges an Kanälen, rot, grün, etc...angezeigt.

Jedoch nicht in niedrigeren Zeitframes.

Habe ich da etwas falsch installiert? 

Viele Grüße und vielen Dank

Andreas

 

--- ANTWORT---

Hallo Andreas,

das ist eine gute Frage, die sich sicher auch schon andere gestellt haben, daher antworte ich mal gleich über den Verteiler.

Ich selber vertrete die Ansicht, dass man jeden TimeFrame für sich analysieren sollte. Nur so kommt man in die Situation neutral bewerten zu können ob vielleicht einige TimeFrames gar nicht zueinander passen. Beispiel: Woche sagt Abwärts, Tageschart sagt aufwärts, Stunde sagt abwärts und M5 sagt aufwärts. Einen klaren Trend kann man so nicht ausmachen und sollte dementsprechend dann auch traden. Daher sollte man dann bei dem was man handelt, auch in dem Timeframe bleiben, den man dafür als Grundlage heran zieht.

Die Tatsache das im Plugin Linien aus dem W1 nicht im H1 und M5 auftauchen resultiert aus meiner grundlegenden Überzeugung, dass man eine Linie aus einem Timefframe auch nur dort handeln sollte wo sie auftritt. Daher findest Du diese Art der Analyse nicht nur im Plugin, sondern auch in meinen öffentlichen Morgenanalysen. Auch dort decken sich der Wochen-, Tages,- und der Stundenchart nicht.

In meinen Augen sollte man einen Trade der aus einer Formation (z.B. bullish Engulfing) im M5 entsteht, auch nur im Erwartungshorizont im M5 traden. Also nur für ein paar M5-Kerzen. Eine Trendunterstützung aus dem Stundenchart hat durchaus das Potential eine Reaktion von ein paar Stunden zu erzeugen. Diese dann im M5 zu traden für ein paar Punkte entspricht nicht dem Potential der Linie, daher siehst Du diese bei mir nur im Stundenchart. Eine Linie im Tageschart kann durchaus ein paar Tage Reaktion erwirken. Diese Reaktion kann aber wie in anderen Timeframes erst dann zünden, wenn der Kerzenclose unter oder über der Linie bleibt. Sprich diese Linie kann untertägig massiv über oder unterlaufen werden (Wochenchart noch schlimmer), dann aber letztendlich trotzdem halten. Eine solche Linie kann man dann nicht einfach mit 10 oder 15p Stopp handeln. Würde ich eine solche Linie bis durch auf M15, M5 und M1 reichen, dann würden sich dort manche den Wolf an der Linie traden, weil sie gar nicht mehr beurteilen können von wo die Linie kommt. Und genau daher lasse ich die Linien dort wo sie sind und betrachte jeden Timeframe für sich.

Will ich einen Trade für ein paar Wochen halten, schaue ich auf den W1. Dann ist mir egal was der D1 sagt. Habe ich eine Stunde Zeit am Tag und will da nur einen Trade platzieren, würde ich da M15 oder M5 zu Gute ziehen und dann auch nur die Linien traden die auf der Ebene generiert werden.

Man sollte meiner Meinung nach jeden Widerstand und jede Unterstützung qualitativ bewerten bevor man die handelt, um die Potentiale auch angemessen zu beurteilen. Siehe 11700 von gestern. Super Marke. Daher hat ELISA dort auch eine TA mit Ziel 11660-11555 hingestellt. Wurde nicht ausgeführt, aber die Marke dann im M5 nur für 10p zu handeln, wäre schlichtweg nicht richtig gewesen.

 

Wenn noch Fragen sind, einfach melden 🙂 Wir helfen gerne! #Wa1

 

Gutes Gelingen  #Wa3
Euer Team von Money Monkeys

Haben Sie weitere Fragen zur Anwendung? Dann schreiben Sie uns bitte auf service@money-monkeys.de .



Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung und somit auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf, dar. Bedienen Sie sich der aufgezeigten Kurszonen, handeln Sie auf Ihre eigene Verantwortung. 

Kontakt: service@money-monkeys.de | FAQ: www.money-monkeys.de/faq/chart-wizard | AGB: www.money-monkeys.de/agb | Webauftritt: www.money-monkeys.de

 

Check Also

Nutzerfrage zum Eigenhandel und den TAs

Da auch hier bestimmt wieder für andere auch von Interesse, noch was aus dem heutigen …