Breaking News
Home / Highlights / Qualifikation für das Finale des TradingWorldCup
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

Qualifikation für das Finale des TradingWorldCup

Der ein oder andere hat es in den sozialen Medien sicher schon mitbekommen, aber für alle die sich nicht auf Facebook und Twitter herumtreiben, hier nochmal die Information, dass wir uns als Juli-Sieger für das WorldCup-Finale des Inveus  TradingAwards qualifzieren konnten. Mit einer Performance von 6400% konnten wir die auch sehr starken Verfolger MarkTrader und Habib noch in den letzten Tagen und Stunden abschütteln, die uns bis dahin sehr dicht auf den Fersen waren.

Wie haben wir das aber geschafft? Ich denke, jeder der selbst schon einmal versucht hat sein Depot zu raisen weiß, dass man mit All-Ins vielleicht ein paar Stunden oder vielleicht auch noch 2 Tage gut vorwärts kommt, nicht aber dauerhaft bestehen kann. Somit lag unsere Strategie nicht in All-In-Trades, sondern in einer verteilten Risikoplatzierung, durch die ein geringes Initialrisiko gesetzt wurde und den Performanceschub dann durch einer Aufpyramidisierung angelaufener Trades einbrachte. Die Kunst darin liegt stets in einer richtigen Interpretation der aktuellen Trendrichtung. Das hier so hingeschrieben klingt total einfach. Ist es aber nicht. Definitiv nicht. So haben selbst wir von 217 Trades 67 Stück im Minus abwerfen müssen, da unsere Interpretation falsch war. Neben dem Verständnis und dem Wissen um die Trenderkennung gehört letztendlich auch noch eine gute Portion Glück dann mit dazu und die war ja offensichtlich auf unserer Seite.  Vielleicht machen wir da auch mal ein kleines Video zu um die Strategie etwas besser zu veranschaulichen.

Zusammenfassend können wir den Wettbewerb aber allen nur empfehlen. Da man plötzlich auf eine andere Weise gefordert wird. Das kitzelt hier und da dann doch die ein oder andere Fehlentscheidung heraus die einem dann den Sieg bringen kann. Und genau diese Fehlentscheidungen sind es ja auch, die an unserer Bilanz im täglichen Traiding nagen. So kann man sich hier (kostenlos) noch einmal seine eigene Fehler und Schwächen vor Augen führen, um diese dann noch bewusster abzustellen. Denn durch den Wettbewerbscharakter nimmt man dieses Demokonto, dann doch ernster wahr, als das private Demokonto, dass die meisten schon seit den ersten 2 Tradermonaten nicht mehr benutzt haben 😉

Wer sich noch anmelden möchte kann dies natürlich noch tun. Es werden im August, September und Oktober noch 3 Plätze für das Finale vergeben. Der jeweils Monatsbeste darf dann mit nach Barcelona zum Finale. Der dortige Gewinner darf sich dann über 100.000 USD Preisgeld erfreuen, sicherlich auch kein schlechter Anreiz. Anmelden könnt Ihr Euch hier: https://tradingawards.net/de/register/

Hier auch nochmal der Hinweis: Da wir uns nun schon für das Finale qualifiziert haben, wird es dann leider auch in der ersten Dezemberhälfte keine Analysen von uns geben. Ebenso müssen wir das Seminar in Frankfurt, welches für den 01.+02.12 angesetzt war, absagen. Es wird dieses Jahr somit nur noch das Seminar in Magdeburg zum 23.+24. September geben. Wer sich dort noch einbuchen möchte, der muss mal hier auf den orangen Knopf eine Zeile weiter unten drücken. Selbstverständlich werden wir uns dort auch, neben unzähligen anderen Ansätzen, die Zeit nehmen und die Strategie aus dem Wettbewerb genauer aufführen.

Zur Seminaranmeldung

Nun dann, wünsche wir Euch viel Erfolg beim Wettbewerb
Grüße Euer Monkeys-Team

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Dienstag, den 17.10.2017

So langsam kommt man schon echt auf die Gedanken sich Puts auf die Vola zukaufen …